Das Sonntagskonzert

Eschenbach dirigiert Bruckner 4

Sonntag, 21. Juni 2020, 11:00 bis 13:00 Uhr

Christoph Eschenbach dirigiert. © picture alliance/epa Scanpix Henning Bagger/epa Scanpix Norge/dpa Foto: epa Scanpix Henning Bagger
Christoph Eschenbach ist seit 2004 Chefdirigent des Schleswig-Holstein Festival Orchestras, das sich aus den besten Nachwuchsmusikern aus aller Welt zusammensetzt.

Von 1998 bis 2004 war Christoph Eschenbach Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, damals NDR Sinfonieorchester. In Norddeutschland hatte der inzwischen zu Weltruhm gekommene Pianist und Dirigent den größten Teil seiner Jugend verbracht. Auch nach 2004 blieb Eschenbach dem Orchester eng und freundschaftlich verbunden und ist regelmäßiger Gast in Hamburg.

Artist in Residence 2018/2019: Nicolas Altstaedt

Der deutsch-französische Cellist Nicolas Altstaedt gehört zu den gefragtesten Cellisten seiner Generation. In der vergangenen Saison war er Artist in Residence des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Zum Abschluss seiner Residence-Zeit in Hamburg spielte Nicolas Altstaedt Schostakowitschs Cellokonzert Nr. 1.

Romantische Klangkathedralen

Als einzige seiner neun Sinfonien hat Anton Bruckner die Vierte mit einem Beinamen versehen: die "Romantische". Ob er damit auf die einleitenden Hornrufe oder die Jagdsignale im dritten Satz als typische Symbole für "Waldesromantik" abhob? An poetischen Interpretationen dieser Sinfonie mangelt es jedenfalls nicht.

Man kann sich getrost aber auch an den rein musikalischen Schönheiten des Werks erfreuen und sich damit an einen bezeichnenden Kommentar Bruckners zum vierten Satz halten: "Da woaß i' selber nimmer, was i' mir dabei denkt hab!"

Schostakowitschs Cellokonzert Nr. 1 -  Ein musikalischer Triumph

Sehr genau wusste dagegen wohl Dmitrij Schostakowitsch, was man sich beim Hören seines Ersten Cellokonzerts denken soll. Es entstand in der Tauwetter-Periode nach Stalins Tod im Jahr 1959, und man gewinnt den Eindruck, als wolle der Komponist mit den immer wiederkehrenden Tönen D-(E)S-C-H (den Initialen seines Namens) seinen persönlichen Triumph über die repressive sowjetische Kulturbürokratie besingen.

Das Programm


Dmitrij Schostakowitsch
Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107
Anton Bruckner
Sinfonie Nr. 4 Es-Dur - Romantische -

Nicolas Altstaedt Violoncello
NDR Elbphilharmonie Orchester
Ltg.: Christoph Eschenbach

Aufzeichnung vom 23.06.2019 in der Elbphilharmonie Hamburg

Übersicht
Konzertszene: Blick aus dem Zuschauerraum auf die Bühne des Großen Saals der Laeiszhalle © NDR Foto: Marcus Krueger

Das Sonntagskonzert

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Mit dem Sonntagskonzert" bringt NDR Kultur Ihnen Konzert-Höhepunkte aus dem Norden nach Hause. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

NDR Klassik

Sollten Sie einmal ein Konzerthighlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/epg/Eschenbach-dirigiert-Bruckner-4,sendung1044940.html