NDR Kultur à la carte (Wiederholung)

Studiogast: Dirk Rossmann

Montag, 21. Dezember 2020, 19:00 bis 20:00 Uhr

Podcast NDR Kultur Neue CDs © Neil Godding/Unsplash
Der Unternehmer und Autor Dirk Rossmann im Porträt. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof
1972 eröffnet Dirk Rossmann in Hannover den ersten Drogerie-Selbstbedienungsladen Deutschlands.

Als Dirk Rossmann 1972 seinen ersten "Markt für Drogeriewaren" gründete, legte der Unternehmer aus Hannover damit den Grundstein für ein Imperium. Auch die Idee der Selbstbedienung im Drogeriewaren-Handel stammt von ihm. Heute beschäftigt der Großunternehmer allein in Deutschland mehr als 33.000 Menschen. Seinen Weg zum Erfolg beschrieb er vor zwei Jahren in einer Autobiografie, die schnell auf Platz 1 der "Spiegel"-Bestsellerliste kletterte.

Rossmanns Romandebüt "Der neunte Arm des Oktopus": Thriller über Klimawandel

Rossmanns neues Buch ist ein Thriller. In "Der neunte Arm des Oktopus" steht der Welt eine alles verändernde, unumkehrbare Klimakatastrophe bevor. Eine Allianz der Supermächte könnte dieses Horrorszenario verhindern - oder aber ein schüchterner Koch und eine unscheinbare Geheimagentin.

In NDR Kultur à la carte erzählt Dirk Rossmann, wie lang diese Geschichte schon darauf wartete, auf Papier gebracht zu werden und zieht Parallelen zum realen Klimawandel.

Infos zum Buch

Dirk Rossmann
"Der neunte Arm des Oktopus"

Bastei Lübbe
400 Seiten
20,00 €
ISBN: 978-3-7857-2741-6

Das Gespräch führt Martina Kothe.

Weitere Informationen
Podcast NDR Kultur Klassik à la carte Mediathekbild © image 100

NDR Kultur à la carte

In der Sendung "NDR Kultur à la carte" kommen Menschen zu Wort, die etwas zu sagen haben. Die Gäste stellen sich nicht nur den Fragen, sie bringen auch ihre Lieblingsmusik mit. mehr