Stand: 19.03.2021 15:24 Uhr

Volkstheater Rostock sagt Premiere am Montag ab

Das Große Haus des Volkstheaters Rostock © dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner
Eigentlich wollte das Volkstheater Rostock ab Montag in eine Premierenwoche starten.

Die für Montag angekündigte Premiere des Schauspiels "Jugend ohne Gott" im Volkstheater Rostock fällt aus. Wie die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf das Umfeld des Rathauses berichtet, ist dieser Schritt unter anderem der Ankündigung des Landesregierung geschuldet, dass am Montag in Mecklenburg-Vorpommern keine weiteren Corona-Lockerungsschritte umgesetzt werden sollen. Darüber hinaus ist für Montag die Konferenz der Bundesregierung mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten angesetzt. Die Landesregierung wolle diese Beratungen abwarten, bevor weitere Schritte entschieden werden. Dieser Haltung habe sich die Rostocker Verwaltung angeschlossen.

Unklarheit über weitere fünf geplante Premieren

Neben der Öffnung der Theater sollten beispielsweise Außengastronomie und Kinobesuche in Regionen mit weniger als 100 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche wieder möglich sein. Die Hansestadt Rostock verzeichnet seit Wochen eine Inzidenz von unter 50, teilweise sogar unter 20. Volkstheater-Intendant Ralph Reichel hatte den Wiederbeginn mit einer begrenzten Besucherzahl und strengen Kontaktbeschränkungen unter das Motto "Flagge zeigen" gestellt. Wie es mit den fünf weiter geplanten Premieren in drei Spielstätten weitergeht, ist noch nicht geklärt.

Weitere Informationen
Das Große Haus des Volkstheaters Rostock © dpa-Zentralbild Foto: Jens Büttner

Kulturpartner: Volkstheater Rostock

Das Volkstheater Rostock ist Kulturpartner von NDR Kultur. Aktuelle Informationen und Aktionen finden Sie hier. extern

Schwerin: Der Eingang zu einem Restaurant im Stadtzentrum ist mit zwei Barhockern abgesperrt. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schwesig dämpft Hoffnung auf weitere Corona-Lockerungen in MV

Wissenschaftler haben laut Schwesig davor gewarnt, dass die bisher stabilen Corona-Zahlen schnell steigen könnten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 19.03.2021 | 06:40 Uhr