Stand: 05.07.2018 00:01 Uhr

Harry Potter kommt dauerhaft nach Hamburg

von Daniel Kaiser

Das erfolgreiche Londoner Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" kommt nach Hamburg. Die deutschsprachige Erstaufführung soll im Frühjahr 2020 im Mehr! Theater am Großmarkt stattfinden. Dort wird das Stück dauerhaft zu sehen sein.

Mit Zaubersprüchen und einer Menge Special Effects begeistert das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" derzeit am Londoner West End. Seit der Uraufführung am 30. Juli 2016 im Palace Theatre ist jede Vorstellung ausverkauft. Nun kommt die Produktion in einer deutschsprachigen Version dauerhaft nach Hamburg. Maik Klokow, Produzent der Mehr-BB Entertainment, hat es geschafft, Harry Potter nach Hamburg zu zaubern.

"Ich bin mir sicher, dass dieser Theater-Welterfolg Millionen von Harry-Potter-Fans in Deutschland begeistern wird", sagt er. Bei den britischen Olivier Awards gewann das Stück neun Auszeichnungen und in New York ist es mit insgesamt 25 Preisen die meist ausgezeichnete Produktion der Broadway-Saison. Auch die Buchveröffentlichung des Skripts wurde zum Bestseller.

Theater-Magie in zwei Teilen

"Harry Potter und das verwunschene Kind" basiert auf einem Bühnenstück von J.K. Rowling und John Tiffany. Das Theaterstück wird in zwei Teilen aufgeführt. Die beiden Teile werden dann im Mehr! Theater entweder an einem Tag in einer Nachmittag- und einer Abendvorstellung hintereinander oder aber an zwei aufeinander folgenden Abenden gezeigt.

Die Geschichte: Harrys Sohn kämpft mit der Vergangenheit

In der achten Harry-Potter-Geschichte geht es um den mittlerweile erwachsenen Harry Potter, der im Zaubereiministerium arbeitet. Inzwischen lernt die nächste Generation in der Zaubererschule Hogwarts den Umgang mit Zauberstäben und die Quidditch-Regeln. Auch Harrys Nachwuchs geht in Hogwarts zur Schule. Sein Sohn Albus kämpft mit dem gewaltigen Vermächtnis der Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Die ganze dunkle Vergangenheit mit Lord Voldemort wird wieder lebendig und auch die furchterregenden Dementoren spielen auf der Bühne eine Rolle.

Aufwendige Umbauarbeiten notwendig

Bild vergrößern
Im Film "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" spielt Daniel Radcliffe die Hauptrolle.

Das Harry-Potter-Stück soll ein neuer Leuchtturm in der Unterhaltungsmetropole Hamburg werden. Die Macher versprechen sich von der Produktion, ein ganz neues Publikum für Theater zu begeistern. Die aufwendigen Umbauarbeiten für die Ankunft des Zauberers sollen im Mai 2019 starten. Bislang gibt es im Mehr! Theater vor allem Pop-Konzerte und Musical-Gastspiele. Durch den Einzug von Harry Potter verliert Hamburg allerdings eine Konzerthalle, die in dieser Größe fehlen wird. Nähere Informationen zum Vorverkaufsstart und Aufführungsterminen will das Mehr! Theater in den kommenden Monaten bekannt geben.

Kultursenator Brosda: Hervorragende Ergänzung

Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda sagte NDR 90,3, für das breitgefächerte und hochkarätige Kulturangebot in Hamburg sei Harry Potter eine hervorragende Ergänzung. "Nachdem bereits die deutschsprachigen Ausgaben der Harry-Potter-Bände in Hamburg verlegt wurden, passt es hervorragend, dass nun auch das Theaterstück hier seine Deutschlandpremiere erlebt", erklärte er. Die Entscheidung, die Theaterproduktion erstmals in deutscher Sprache im Mehr! Theater zu zeigen, sei auch ein Erfolg dieser besonderen Spielstätte und der gestiegenen kulturellen Wahrnehmung Hamburgs, so Brosda "Die Stadt wird auch international immer stärker als die lebendige und vielfältige Kulturmetropole wahrgenommen, die sie ist."

Mehr Harry Potter

"Das beste Zuhause für Harry Potter"

Das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" kommt 2020 ins Mehr! Theater nach Hamburg. Geschäftsführer Maik Klokow ist begeistert: "Als Theatermensch geht einem das Herz auf." mehr

N-JOY

Potter-Mania: 15 WOW-Fakten zu Harry Potter

05.07.2018 06:20 Uhr
N-JOY

Harry Potter kommt in den Norden! Wir feiern den Zauberlehrling und geben euch echtes Experten-Wissen für die Theater-Show mit. Oder kennt ihr die Bedeutung des Namens "Remus Lupin"? mehr

Überraschend gut: "Harry Potter" als Theaterstück

Im neuen "Harry Potter" geht es um Harrys Sohn Albus. Die Figur ist ebenso neu wie die Form der Geschichte: Sie kommt als Theaterskript daher. Das ist überraschend - aber sehr gelungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.07.2018 | 06:00 Uhr

Mehr Kultur

54:32
NDR Info

Miss June Ruby

18.11.2018 21:05 Uhr
NDR Info
02:40
Landpartie - Im Norden unterwegs

Porträt: Der Hirschhornschnitzer Günter Schubert

18.11.2018 20:15 Uhr
Landpartie - Im Norden unterwegs
02:37
Nordmagazin

Dreharbeiten für ARD-Komödie in Dömitz

18.11.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin