Stand: 06.08.2019 11:41 Uhr

50 Jahre Woodstock: Erinnern Sie sich mit uns!

Bild vergrößern
Die meisten der 400.000 Zuschauer sehen das Festival 1969 gratis, weil die Veranstalter die Kassenhäuschen nicht rechtzeitig aufgestellt hatten.

Als vom 15. bis 17. August 1969 im US-Bundestaat New York das Woodstock-Festival über die Bühne geht, sieht zwischenzeitlich alles nach einem Desaster aus: Statt der erwarteten 60.000 kommen 400.000 Besucher, auf die weder das Gelände noch die Veranstalter vorbereitet sind. Schlechte Organisation führt dazu, dass kaum jemand die 18 Dollar Eintritt bezahlt. Heftiger Regen sorgt für gewaltige Matsch-Mengen und die Versorgung muss aus der Luft stattfinden, da die Straßen dauerhaft verstopft sind.

Und doch ist "Woodstock" zum wahrscheinlich berühmtesten Rock-Festival der Geschichte geworden. Damals auf der Bühne: Künstler wie Santana, The Who, Joe Cocker und Jimi Hendrix. Zur weltweiten Verbreitung des Mythos trugen sowohl der Festival-Film als auch der Soundtrack bei, die beide 1970 erschienen.

Wie haben Sie "Woodstock" erlebt?

Bild vergrößern
Ähnlich chaotisch wie das Woodstock-Festival verläuft das "Love-and-Peace-Festival" im September 1970 auf Fehmarn. Jimi Hendrix hat dort seinen letzten Festival-Auftritt.

50 Jahre ist das Woodstock-Festival her. Wir wollen von Ihnen wissen: Waren Sie dabei? Oder kennen Sie jemanden, der oder die damals dort war? Uns interessiert brennend: Wie war es?

Viele, die damals schon auf der Welt waren, erinnern sich sicher an diese besondere Zeit des Aufbruchs und haben "Woodstock" und dessen Folgen aus der Ferne erlebt. Schicken Sie uns Ihre Anekdoten über das Formular. Die schönsten und spannensten Woodstock-Erinnerungen präsentieren wir auf dieser Seite und im Programm von NDR Kultur.

 

Meine Erinnerungen ans Woodstock-Festival
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Interview
NDR Kultur

Woodstock: "Der kulturpolitische Traum hält an"

NDR Kultur

Das Woodstock-Festival jährt sich zum 50. Mal. "Ohne den Film wäre Woodstock nicht im Gedächtnis geblieben", sagt der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar im Interview. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 06.08.2019 | 08:15 Uhr

Mehr Kultur

28:40
NDR Fernsehen
28:40
NDR Fernsehen
28:43
NDR Fernsehen