Stand: 12.04.2020 06:25 Uhr  - NDR Info

"Der Überläufer": NDR produziert Hörspiel zur Verfilmung

von Susanne Birkner

Was ist wichtiger, Pflicht oder Gewissen? Was bedeuten Freundschaft und Liebe in Zeiten des Krieges? Um solch aktuelle Fragen geht es in Siegfried Lenz' postum veröffentlichten Bestseller "Der Überläufer". Der Roman erscheint mit 65 Jahren Verspätung, denn geschrieben hatte Lenz ihn bereits im Jahr 1951. Der NDR produziert das gleichnamige Hörspiel - auch anlässlich zum Geburtstag des Hamburger Autors, der am 17. März 94 Jahre alt geworden wäre.

Die Regisseurin des Hörspiels, Eva Solloch, sucht aus dem Kühlschrank das passende Gefäß. Ein Geräusch, bei dem ein Glas auf einen Tisch gestellt wird, muss nachträglich aufgenommen werden, um es dann in die Sprachaufnahmen zu montieren. "Im ersten Teil des Hörspiels wird vom Lager der deutschen Truppen im Wald nahe der polnischen Grenze erzählt", erzählt Solloch von der besagten Szene. "Und das Absurde an der Situation ist, dass es nur sieben Soldaten sind, die einer polnischen Truppe von circa 100 Soldaten gegenüberstehen. Letztlich geht es nur ums Überleben."

Hörspiel "Der Überläufer"
NDR Info

Der Überläufer (1/2)

10.04.2020 21:05 Uhr
NDR Info

Der junge Proska erlebt an der Ostfront 1944 den Wahnsinn des Krieges und das Drama der eigenen Schuld. mehr

NDR Info

Der Überläufer (2/2)

12.04.2020 21:05 Uhr
NDR Info

Geschichte eines Deserteurs und flammender Anti-Kriegs-Roman von Siegfried Lenz. mehr

Verarbeitung eigener Erlebnisse

Der junge Wehrmachtssoldat Walter Proska, der im letzten Kriegssommer 1944 an die Ostfront zurückkehrt, strandet bei der Gruppe, nachdem Partisanen seinen Zug in die Luft gesprengt haben. Er stammt, genau wie Siegfried Lenz aus Lyck in Ostpreußen, und wird am Ende desertieren - wie Lenz als 18-Jähriger.

Die Geräusche in den polnischen Wäldern werden für das Hörspiel beim Montieren zugefügt, die Schauspieler mussten aber bei der Aufnahme zum Teil auch Liegen. "Die Schauspieler haben sich hingelegt, damit sie anders sprechen."

Adam Venhaus an Fernsehfilm und Hörspiel beteiligt

Bild vergrößern
Die Sprecherin Maria Magdalena Wardzinska spricht in dem Hörspiel Wanda.

Parallel zum Hörspiel hat der NDR auch den Fernsehfilm "Der Überläufer" produziert. "Jede Form hat seine eigene Stärke. Und die Stärke im Hörspiel ist es, ganz nah an den Figuren zu sein und ihre inneren Stimmen noch stärker einfangen zu können", sagt Solloch. Den Walter Proska spricht im Hörspiel Timo Weisschnur, im Film ist es Jannis Niewöhner. Maria Magdalena Wardzinska spricht die weibliche Hauptrolle Wanda, die im Film von Malgorzata Mikolajczak dargestellt wird. Adam Venhaus spielt sogar in beiden Produktionen die Rolle des Zwiczosbirski. Das hat vor allem den Grund, dass dieser einen oberschlesischen Akzent spricht.

Siegfried Lenz schreib Roman nach Kriegsende

Es ist ein Glücksfall, dass der Roman "Der Überläufer" 2016 noch erschienen ist. Siegfried Lenz hat ihn sechs Jahre nach Kriegsende als junger Mann geschrieben. Mit klarer Sprache und klarem Blick. Dem Lektor gefiel das damals nicht, und Lenz hat nicht insistiert. An Ostern laufen Hörspiel und Film auf NDR Info und im Ersten.

Mehr zu "Der Überläufer"

"Der Überläufer": Lenz-Verfilmung im Ersten

Der NDR hat Siegfried Lenz' posthum erschienenen Roman "Der Überläufer" verfilmt. Die Mini-Serie um die Themen Pflicht, Gewissen und Liebe läuft am Mittwoch und Freitag um 20.15 Uhr im Ersten an. mehr

Deserteure: "Lenz war seiner Zeit um Jahrzehnte voraus"

Lenz' Roman "Der Überläufer", jetzt verfilmt, zeigt das Dilemma aus Pflicht und Moral. Wie realistisch ist das Szenario? Und wie blickt man heute auf Deserteure? Historiker Sönke Neitzel im Gespräch. mehr

Siegfried Lenz: Erfolgreich über den Tod hinaus

Siegfried Lenz zählt zu den meistgelesenen deutschen Autoren der Nachkriegszeit. Lenz starb 2014 im Alter von 88 Jahren. Auf den Bestsellerlisten steht er noch immer. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 18.03.2020 | 09:55 Uhr

Roman

"Deutschstunde": Die Grenzen der Pflicht

Die Atmosphäre des Lenz-Romans "Deutschstunde" hat Regisseur Christian Schwochow treffend eingefangen. Das Psycho-Duell der Schauspiel-Koryphäen Ulrich Noethen und Tobias Moretti ist packend. mehr

Mehr Kultur

56:30
NDR Kultur
05:59
Landpartie - Im Norden unterwegs

Quiz: Der Künstler Cyrus Overbeck

Landpartie - Im Norden unterwegs