Oliver N. ist im Heim aufgewachsen. Auf der Suche nach Zugehörigkeit wendet er sich dem IS zu. © NDR/Lisa Maria Hagen

Civis Medienpreis: NDR Kultur gleich zweimal nominiert

Stand: 15.04.2021 10:47 Uhr

Die Civis Medienstiftung hat die Nominierten für den Civis Medienpreis 2021 bekannt gegeben. Gleich in zwei Kategorien ist NDR Kultur nominiert.

Mit dem Civis Medienpreis werden die besten Programmleistungen im Film, Radio und Internet zum Thema Migration, Integration und kulturelle Vielfalt in Europa ausgezeichnet. Gleich zwei Produktionen von NDR Kultur sind unter den Nominierten. Das Freitagsforum mit dem Beitrag "Dating Halal - Online-Partnersuche für Muslime" aus der Redaktion "Religion und Gesellschaft"und die Podcast-Serie "Heimkehr – Leben nach dem Terror" aus der Radiokunst-Redaktion. Der Norddeutsche Rundfunk ist zudem mit der Video-Reportage "Leid auf Lesbos - die gewollte Katastrophe", die vom funk-Format Strg_F produziert wurde, für den Young C.-Award nominiert.

"Dating Halal" nominiert in der Kategorie "Audio - kurze Programme"

In "Dating Halal" beschreibt Autorin Kadriye Acar, wie gläubige Musliminnen und Muslime das Internet nutzen, um die große Liebe zu finden. Nach konservativ-islamischem Verständnis sind die privaten Lebensbereiche von heiratsfähigen Frauen und Männern grundsätzlich getrennt; die Ehe ist der einzige Ort, an dem diese Trennung legitimerweise aufgehoben ist. Aber erst einmal dahin kommen. Deswegen spielt das Internet bei der Partnersuche eine große Rolle. Kadriye Acar hat junge Musliminnen und Muslime bei der Partnersuche begleitet und zeigt wie Onlineportale für die muslimischen Partnersuche wachsen.

Weitere Informationen
Ein gebasteltes Smartphone mit einem Herz auf dem Display. © go2 / photocase.de Foto: go2 / photocase.de
5 Min

Dating Halal - Online-Partnersuche für Muslime

Gläubige Muslime profitieren vom Internet, wenn sie den Partner fürs Leben suchen. Hier treffen sie auf Gleichgesinnte und verletzen dabei keine muslimischen Regeln. 5 Min

Podcast "Heimkehr – Leben nach dem Terror" ebenfalls nominiert

Die Podcast-Serie "Heimkehr – Leben nach dem Terror" von Mariam Noori und Lisa Hagen ist als Podcast nominiert. In der Podcastreihe schildern die beiden Journalistinnen das Schicksal von Oliver, Marvin und Ferhat sowie deren Familien. Alle drei sind nach Syrien gegangen, um für den Islamischen Staat zu kämpfen. Nur Oliver ist wieder in Deutschland. Eindrucksvoll zeigen die beiden, wie Oliver seine eigene Schuld verarbeitet und wie die Familien von Ferhat und Marvin mit dem Verschwinden ihrer Brüder, Kinder und Enkel umgehen. In der Kategorie "Podcast Publikumspreis" können Sie über das Gewinnerstück mitentscheiden. Vom 21. bis zum 25. April können Sie auf der Webseite des Civis Medienpreises für "Heimkehr" abstimmen.

Weitere Informationen
Ein Mann vor bunten Stadtlichtern in der Nacht. © NDR Foto: Jan Klette

Heimkehr

Oliver, Marvin, Ferhat: Alle drei sind nach Syrien zum IS gegangen. Nur Oliver ist wieder hier. Allein mit der Frage: Will mich die Gesellschaft wieder aufnehmen? mehr

Weitere Informationen
Eine Hand hält eine Rose über eine Tastatur eines Laptops. © picture alliance Foto: Franziska Gabbert

Dating Halal - Online-Partnersuche für Muslime

Gläubige Musliminnen und Muslime setzen bei der Partnersuche vermehrt auf Onlineportale. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 15.04.2021 | 12:20 Uhr