Stand: 22.04.2018 16:50 Uhr

Um die Wette grillen für den Titel

Feiner hätte das Wetter für diese besondere Veranstaltung nicht sein können: Strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen - und die einzigen Wolken, die in Neumünster aufsteigen, sind die der glimmenden Kohlen unter den unzähligen Bratrosten. Es sind die ersten Landesgrillmeisterschaften Schleswig-Holsteins, die hier vor den Holstenhallen ausgetragen werden. Mitten drin: Morgenmoderator Horst Hoof und sein Hörer-Team, Kollegin Mandy Schmidt gibt Rückendeckung. Das Ziel ist ohne Frage, die Meisterschaft nach Hause zu holen.

An den Grill, fertig, los!

21 Teams grillen um den Titel

Die Aufgabe ist ein Fünf-Gänge-Menü, natürlich alles vom Grill: Vegetarisch, Fisch, Burger, Spareribs und Dessert. Timo, Dirk, Stefan, Ralf und Detlef haben sich mit ihren Rezepten für das Hoof-Team beworben - und heute stehen sie am Grill, hochkonzentriert und motiviert. Tina und Hilde sind die fleißigen Feen im Hintergrund, im Akkord schneiden sie Gemüse, koordinieren, bereiten vor. Sie alle haben Lust, hier richtig aufzutrumpfen. Insgesamt 21 Teams konkurrieren um den Ehrentitel, und viele haben ordentlich was aufgefahren. Mixer, Wurstmaschine und sogar Akkuschrauber gehören hier nicht selten zur Grundausstattung.

Meisterschaften und Messe in einem

Der Großteil der Teilnehmer sind Hobbygriller, die viel Herzblut mitbringen. "Amateur kommt von dem Wort 'amare' - lieben", klärt eine Grillmeisterin auf. "Und deswegen können wir das hier viel besser als die Profis", fügt sie neckisch hinzu und zwinkert. Doch nicht nur Spaßgriller sind gekommen: Die "NordGrill", wie die Organisatoren die Veranstaltung genannt haben, soll zur Hälfte auch Messe sein. Dementsprechend sind auch Aussteller auf dem Platz und präsentieren den vielen Besuchern, nach Angaben des Veranstalters mehr als 2.000, die neuesten Grilltrends.

Von spontaner Idee zur professionell organisierten Veranstaltung

Dennis Schulz ist eigentlich Malermeister und einer der Initiatoren der "NordGrill". "Wir sind total überwältigt", sagt er mit einem Ton, als würde er selbst noch gar nicht glauben, dass aus einer spontanen Idee unter Freunden nun wirklich ein Event erwachsen ist. "Wir haben gedacht, wir grillen hier mit sechs Teams und abends feiern wir ein bisschen." Als Schulz mit ein paar Freunden im vergangenen Jahr bei einer Grill-Meisterschaft in Berlin den zweiten Platz belegte, war spätestens der Wunsch nach einer eigenen Veranstaltung entfacht. Beim freundschaftlichen Grillen - wie hätte es woanders auch stattfinden können - zurrten die Grillfreunde mit Holstenhallen-Chef Dirk Iwersen alles fest. Schulz freut sich: "Da hat man ein Thema, das man so geil findet - und dann ziehen alle mit. Das ist unglaublich!"

Nichts entgeht dem Auge der aufmerksamen Jury

Doch auch wenn alles wirkt wie eine Freizeit-Veranstaltung: Dass es hier um die Wurst geht, wird spätestens klar, wenn der "Jury-Marschall" seine Runde dreht. "Da dürfen keine Stückchen in der Soße sein", mahnt der strenge Mann mit dem Schnurrbart und Strohhut - und ergänzt besänftigend: "Es tut mir leid, so sind die Regeln. Sonst fühlt sich später einer unfair behandelt." Den Teilnehmern geht's es hier hauptsächlich um den Spaß. "Dabei sein ist alles!" ist das Motto, dass unisono hinter den Grills ertönt. Doch zu gewinnen gibt es natürlich auch was: die goldene Grillzange, einen 500-Euro-Gutschein und die Qualifikation zur Deutschen Grill-Meisterschaft.

Horst Hoof und Team - Nicht ganz landesmeisterlich

Für das NDR 1 Welle Nord-Team um Horst Hoof hat es am Ende nicht ganz gereicht. Die Landesmeisterschaft verpassen sie "knapp": Platz 21 von 21 Teams. Aber gejubelt wird auch über den letzten Platz. Denn: Dabei sein ist alles.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Schleswig-Holstein von 10 bis 2 | 21.04.2018 | 13:40 Uhr