Stand: 21.09.2020 14:34 Uhr

Mit "Wünsch Dir Deinen NDR" ins Landesmuseum Oldenburg

von Julia Westlake

Bei der Publikumsaktion "Wünsch Dir Deinen NDR" konnten sich Hörer, Zuschauer und Nutzer für einen Besuch bewerben. Für sieben Zuschauerinnen und Zuschauer ging es mit Julia Westlake ins Landesmusesum Oldenburg.

Wünsch Dir Deinen NDR mit Julia Westlake © NDR Foto: Hauke Sievers
Die kunstinteressierten Zuschauerinnen und Zuschauer sind sofort im Thema und echte Fans des Künstlers.

An einem der heißen Spätsommertage war es endlich so weit, nach monatelangem Warten durfte ich mit einer kleinen Gruppe kunstinteressierter Zuschauer das Landesmuseum Oldenburg besuchen. Wir trafen uns vor der Tür und kamen sofort ins Gespräch, alle outeten sich als echte Radziwill-Fans!

125 Werke zum 125. Geburtstag von Franz Radziwill

Ein Ehepaar aus Oldenburg hatte ihn noch persönlich erlebt, eine Dame war eigens aus Wolfsburg angereist und zeigte uns in einem mitgebrachten Katalog, dass auch die Städtische Galerie, in der sie arbeitet, einen echten Radziwill in der Sammlung hat. So fingen wir schon an, zu fachsimpeln, noch bevor wir offiziell vom Museumsdirektor Rainer Stamm begrüßt wurden. Er freute sich sichtlich, so versierte Kunstfans vor sich zu haben und lud uns ein, die Führung als intensives Gespräch zu gestalten, zu dem alle etwas beitragen konnten.

Rainer Stamm bewies, dass diese Ausstellung wirklich ein Herzensprojekt ist, er hat uns klug und unterhaltsam informiert und uns gezeigt, wie vielschichtig das Werk von Radziwill ist. Ein eigenwilliger Künstler, der große Aufmerksamkeit in der Kunstwelt auf sich zog und faszinierende, magische Werke geschaffen hat, in denen man immer neue Details entdeckt und sie doch nie ganz versteht.

Weitere Informationen
Ausschnitt eines Portraits gemalt von Franz Radziwill.
5 Min

Franz Radziwill in Oldenburg

Viele seiner Gemälde sind wirklichkeitsnah und gleichzeitig wundersam. Franz Radziwill ist der bedeutendste Vertreter des "Magischen Realismus". Jetzt zeigt Oldenburg eine große Schau. 5 Min

Ein Künstler und seine NSDAP-Vergangenheit

Franz Radziwill war aber auch überzeugtes NSDAP-Mitglied, er hat sehr darunter gelitten, dass die Nazis seine Werke zum Teil als schmuddelig und entartet bezeichneten. Als wir ausführlich über dieses schwierige Kapitel sprachen, merkte ich, dass es mir schwer fällt, Künstler und Werk zu trennen. Auf meine Frage, wie Rainer Stamm damit umgeht, betonte der Museumsdirektor, dass Schwarz-Weiß-Denken hier nicht weiter hilft, sondern dass wir Zuschauer uns mit Radziwills Ambivalenz auseinandersetzen müssen, um ihn und sein Werk ganz zu erfassen.

Wünsch Dir Deinen NDR mit  Julia Westlake © NDR Foto: Hauke Sievers
Die exklusive Führung ging schnell vorbei und war eine große Freude für alle Beteiligten.

Auch hier konnten alle seinen klugen Ausführungen folgen - und so waren wir sehr erstaunt, als plötzlich unsere Stunde in der Ausstellung vorbei war. Die Zeit ist geflogen, es war kurzweilig, intensiv, informativ und einfach eine große Freude, diese exklusive Führung genießen zu können. Bei einem anschließenden "Get Together" sprachen wir noch lange über das eben Gesehene und über die weitere Arbeit des Museums, das Rainer Stamm sehr engagiert leitet. Auch in diesen schweren Zeiten.

Logo der Aktion Wünsch dir deinen NDR in einem Fensehmonitor, daneben steht ein Hund mit einer Leine im Maul (Montage) © NDR, Nicolas Maack, istockphoto, Fotolia.com Foto: George Peters, René Mansi, DragoNika

"Wünsch Dir Deinen NDR" - Für Hörer, Zuschauer und Nutzer

Bei der Programmaktion konnten sich Hörer, Zuschauer und Nutzer für einen Besuch bewerben oder sich Musikwünsche erfüllen. mehr