Wie gut sind Ingwer Shots aus Supermarkt und Discounter?

Stand: 20.11.2020 17:24 Uhr

Ingwer gilt vielen Verbrauchern als Wundermittel gegen drohende Erkältungen. Als Ingwer Shots verkaufen Supermärkte und Discounter kleine Fläschchen mit Drinks auf Ingwer-Basis. Wie gesund sind sie? Und was steckt drin?

Ingwer zählt seit Langem zu den typischen Heilpflanzen der asiatischen Medizin und soll bei diversen Krankheiten Linderung bringen. Heilende Wirkung wird ihm etwa bei Kopfschmerzen und Magen-Darm-Beschwerden, aber auch bei Erkältung und rheumatischen Erkrankungen zugesprochen. Außerdem wirkt Ingwer antientzündlich.

Ingwer Shots variieren stark im Preis

Auch die Industrie setzt auf die heilende Wirkung der Knolle. In Supermärkten und Discountern finden sich viele verschiedene Drinks mit Ingwer, die unterschiedlich teuer sind: Markt zahlte in einer Stichprobe zwischen 64 Cent und 7,30 Euro für 100 Milliliter Ingwer Shot. Britta Gerckens von der Verbraucherzentrale Hamburg hält viele der Produkte für völlig überteuert, vor allem angesichts der Zutaten.

Hauptzutat Apfelsaft statt Ingwer

In keinem der Ingwer Shots, die Markt unter die Lupe genommen hat, war die Hauptzutat Ingwer. Der Gehalt an Ingwersaft lag zwischen 24 und 40 Prozent, in einem Drink befanden sich lediglich 17 Prozent Ingwerstückchen. Hauptzutat der Shots ist Apfelsaft, bei den meisten Produkten etwa die Hälfte bis zwei Drittel.

Produkte enthalten oft viel Zucker

Zudem hatten einige der Ingwer Shots einen hohen Zuckergehalt: von 5,6 Gramm bis 13 Gramm auf 100 Milliliter. Bei einigen Produkten versteckt sich der Zucker im zugesetzten Agavendicksaft. "Das ist auch nur ein anderer Deckname für Zucker", betont Verbraucherschützerin Gerckens. Der Hamburger Ernährungsmediziner Matthias Riedl sagt, Zucker wirke entzündlich, während Ingwer antiendzündlich wirken solle. "Deshalb macht die Beimengung von Zucker hier überhaupt keinen Sinn, ernährungsmedizinisch ist es sogar Quatsch."

Die Hersteller betonten gegenüber Markt, der Zucker stamme aus den zugesetzten Früchten. Apfelsaft und andere Säfte würden für einen guten Geschmack der Produkte eingesetzt.

Ingwer als Tee oder im Essen

Ingwer enthält die Scharfstoffe Gingerol und Shogaol. Sie wirken gegen Entzündungen, aber auch gegen Übelkeit und Erbrechen und regen die Darmtätigkeit an. Doch wie viel davon steckt in den Ingwer Shots, die im Handel erhältlich sind?

In der Stichprobe von Markt enthielten fünf der sechs getesteten Produkte zwischen 133 und 240 Milligramm pro Liter Gingerol und Shogaol. Die meisten Wirkstoffe waren mit knapp 1.000 Milligramm pro Liter im teuersten Produkt.

Eine kostengünstige Alternative ist, frischen Ingwer mit heißem Wasser aufzubrühen. So enthalten 20 Gramm frischer Ingwer, aufgebrüht mit 200 Milliliter Wasser, rund 60 Milligramm Gingerol und Shogaol pro Liter. Umgerechnet heißt das, in einer großen Tasse frischem Ingwer-Tee sind ähnliche viele Wirkstoffe wie in einem kleinen Shot.

Ernährungsmediziner Matthias Riedl betont, der Gehalt an wirksamen Substanzen entspreche in etwa der Dosierung von Ingwer in einem gut gewürzten asiatischen Gericht. "Meiner Empfehlung daher: Ingwer lieber in Gerichten verwenden oder als Tee, das ist dann in diesem Fall gesünder und auch viel billiger."

Weitere Informationen
Möhren-Ingwer-Suppe in einer Schale angerichtet © Becker Joest Volk Verlag Foto: Hubertus Schüler

Rezepte mit Ingwer

Ingwer gibt Speisen und Getränken eine unverwechselbar scharf-würzige Note und ist sehr gesund. Rezepte für leckere Currys, Suppen und Getränke. mehr

Ingwer-Wurzel und Ingwer-Pulver © fotolia Foto: baibaz

Ingwer: Eine Wurzel, die es in sich hat

Ob in der Küche oder Heilkunde: Ingwer ist eine geschätzte Knolle. Rezepte und Wissenswertes zu Herkunft und Zubereitung. mehr

Frische angeschnittene Ingwer-Knolle © picture-alliance/ dpa Foto: Heiko Wolfraum

Ingwer - scharf und gesund

Diese Knolle heizt richtig ein: Ingwer regt dank ätherischer Öle und Scharfstoffe die Aktivität von Magen und Darm an, beruhigt sie aber auch zugleich. mehr

Ingwer & Andorn © Andorn: Stan Shebs, Ingwer: fotolia.com Foto: Stan Shebs, Baiba Opule

Mit Ingwer und Andorn Erkältungen lindern

Ingwer ist die Heilmittelpflanze, Andorn die Arzneipflanze des Jahres 2018. Sie können zum Beispiel bei Erkältungen, Magen-Darm-Beschwerden, Rheuma und Diabetes helfen. mehr

Frau niest in ein Taschentuch. © Colourbox Foto: Syda Productions

Immunsystem stärken mit natürlichen Mitteln

Ein starkes Immunsystem kann vor Krankheitserregern schützen. Oft lässt sich mit natürlichen Mitteln eine Infektion mit Bakterien oder Viren verhindern. mehr

Ingwer, Erde und ein Topf zum Einpflanzen stehen auf einer Fensterbank. © NDR Foto: Anja Deuble

Ingwer auf der Fensterbank ziehen

Bio-Ingwer aus eigenem Anbau: Wer ein wenig Geduld hat, kann das beliebte Gewürz zu Hause auf der Fensterbank ziehen. Der beste Zeitpunkt zum Starten ist das Frühjahr. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 23.11.2020 | 20:15 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

Ein Fläschchen liegt auf Ingwerstücken © Colourbox Foto: Sergii

Wie gut sind Ingwer Shots aus Supermarkt und Discounter?

Die Hauptzutat ist Apfelsaft, zudem enthalten die Shots viel Zucker. Besser ist selbst aufgebrühter frischer Ingwer. mehr

Eine Frau packt ein Päckchen. © fotolia Foto: contrastwerkstatt

Weihnachtspost rechtzeitig auf den Weg bringen

Wegen Corona sind dieses Jahr besonders viele Pakete unterwegs. Tipps zum rechtzeitigen Versand sowie wichtige Termine. mehr

Menschen vor einem Plakat mit Rabattangeboten zum Black Friday. © picture alliance / NurPhoto

Black Friday 2020: Fake-Angebot oder guter Deal?

Am 27. November lockt der Black Friday wieder mit zahllosen Schnäppchen. Doch vorher lohnt ein Preisvergleich. mehr

Autoreifen © Colourbox Foto: f9photos

Winterreifen oder Ganzjahresreifen? Auto-Tipps für den Winter

Nun rutschen die Temperaturen nachts in die Nähe des Nullpunktes. Zeit, sich um die passenden Reifen für den Winter zu kümmern. mehr