Stand: 11.03.2020 16:40 Uhr

Sind Flechten an Bäumen ein Problem?

Flechten im Garten © NDR
Flechten sind meist ein Hinweis auf saubere Luft.

In vielen Gärten wachsen an Bäumen und Sträuchern Flechten und erwecken den Eindruck, dass die Pflanzen einen Schädlingsbefall haben. An gesunden Pflanzen können sie jedoch keinen Schaden anrichten. Flechten im Garten sind sogar meist ein gutes Zeichen: Sie sind sogenannte Zeigerpflanzen für saubere Luft. Da Flechten keine Wurzeln besitzen, können sie Wasser und Nährstoffe nur aus der Luft aufnehmen. So sind sie auf eine gute Luftqualität angewiesen.

Flechten sind keine Parasiten

Flechten sind keine Parasiten, die aus den Leitungsbahnen der Rinde wichtige Nährstoffe abzweigen. Es handelt sich um eine Lebensgemeinschaft zwischen Pilzen und Algen, die in Symbiose leben. Flechten nutzen den Untergrund von Pflanzen lediglich als Lebensraum. Ihre Bedürfnisse können sie selbst decken und müssen der Pflanze keine Nährstoffe oder Mineralien entziehen. In Europa gibt es etwa 2.000 verschiedene Flechtenarten, Laubbäume wie Pappel, Esche und Apfelbaum sind meist am stärksten besiedelt.

Schwache Pflanzen durch Dünger und Rückschnitt stärken

Flechten können nur Schäden verursachen, wenn die Pflanzen nicht vital genug sind. Dann können sie beispielsweise die Knospen von alten Bäumen überwuchern, die dann nicht mehr stark genug sind, um aufzubrechen. In solchen Fällen hilft bei Bäumen und Beerensträuchern ein Verjüngungsschnitt, bei dem alte Äste entfernt werden. Anschließend sollte die Pflanze noch mit Dünger versorgt werden. Das regt den Austrieb an und sie kann sich gegen die Flechten durchsetzen.

Bei Schädlingsbefall Flechten mit Bürste entfernen

Peter Rasch entfernt Flechten mit einer Bürste von einem Ast © NDR
Beim vorsichtigen Entfernen von Flechten unbedingt eine weiche Bürste verwenden.

Bei älteren Obstbäumen kann die Entfernung von sehr üppig wachsenden Flechten vom Stamm sinnvoll sein. Unter Umständen überwintern nämlich dort Schädlinge wie der Apfelwickler und Baumläuse. Daher sollte, wenn es Probleme mit Schädlingen gibt, lockere Borke mit Moos- und Flechtenbewuchs am besten mit einer weichen Bürste entfernt werden.

Weitere Informationen
Eine Frau pflanzt einen Strauch © imago images / Alexander Rochau

Stauden und Gehölze im Herbst pflanzen

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um winterharte Stauden und Gehölze wie Rosen oder Obstbäume zu pflanzen. mehr

Ein Mann füllt nach dem Rasenmähen in seinem Garten Rasenschnitt in eine Schubkarre. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Kai Remmers

Moos und Unkraut im Rasen entfernen

Verfilzter Rasen braucht besondere Pflege. Was hilft gegen Moos und Unkraut? Wie saniert man den Boden? Und was gibt es bei der Rasensaat zu beachten? mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 25.10.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Gartentipps

Eine Frau und ein Mann wickeln schützendes Wollflies um eine Kübelpflanze. © NDR

Kübelpflanzen richtig überwintern

Empfindliche Gewächse sollten vor dem ersten Nachtfrost nach drinnen gebracht werden, robustere benötigen Winterschutz. mehr

Spalierobst vor einer Mauer. © fotolia.com Foto: Clarini

Spalierobst pflanzen: Ideale Bäume für kleine Gärten

Auch in kleinen Gärten können Obstbäume wachsen: Sogenanntes Spalierobst benötigt wenig Platz und verschönert Fassaden. mehr

Eine Frau pflanzt einen Strauch © imago images / Alexander Rochau

Stauden und Gehölze im Herbst pflanzen

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um winterharte Stauden und Gehölze wie Rosen oder Obstbäume zu pflanzen. mehr

Eine Zucchini wächst in einem Gemüsebeet. © NDR Foto: Anja Deuble

Mischkultur beim Gemüseanbau: Welche Pflanzen passen zusammen?

Geschicktes Kombinieren bestimmter Sorten beim Gemüseanbau sorgt für gesunde Pflanzen und reiche Ernte. Welche passen zusammen? mehr

Gelbes Laub © NDR Foto: Maria Herrlich aus Neubrandenburg

Gartentipps für Oktober: Das ist jetzt zu tun

Der Herbst ist die richtige Zeit, um unempfindliche Gehölze zu pflanzen. Und: Wohin mit dem vielen Laub. mehr

Frühlingsblumen in einer Kiste und Übertöpfen © fotolia Foto: Jeanette Dietl

Gartenkalender: Tipps von Januar bis Dezember

Gemüse vorziehen, Rasen aussäen oder Stauden pflanzen: Jeden Monat gibt es im Garten etwas zu erledigen. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps, nach Monaten sortiert. mehr