Stand: 17.10.2017 09:55 Uhr

Makrofotografie mit Zwischenringen

Bei einem Fotoshooting im Alten Land entdeckt Benjamin Jaworskyj eine Biene auf einer Blüte. Um sie aufzunehmen, verwendet er kein Makroobjektiv, sondern Zwischenringe. Diese schraubt er zwischen Kameragehäuse und Objektiv. Ohne optische Linse verlängern sie den Abstand zwischen Objektiv und Bildebene - und damit die Naheinstellungsgrenze.

Günstige Alternative zum Makroobjektiv

Diese Zwischenringe gibt es passend zu jeder Kamera. Meistens werden sie als Satz in drei bis vier verschiedenen Längen verkauft, die untereinander kombiniert werden können. Zwischenringe sind deutlich preisgünstiger als ein Makroobjektiv und für verschiedene Objektive einsetzbar.

Verlust der Lichtstärke

Allerdings gehen durch den längeren Tubus Licht und Lichtstärke verloren. Durch eine höhere ISO-Einstellung, eine größere Blende oder eine längere Verschlusszeit lässt sich dies ausgleichen. Bis zu einer Einstellung von 1:1 ermöglichen Zwischenringe gute Nahaufnahmen, die allerdings optisch nicht mit denen eines Makroobjektivs zu vergleichen sind. Zudem ist keine Unendlichkeitseinstellung möglich.

Dieses Thema im Programm:

Der Abenteuerfotograf | 31.10.2017 | 15:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ratgeber/Makrofotografie-mit-Zwischenringen,makro108.html

Mehr Ratgeber

Verschiedene getrocknete asiatische Nudeln. © colourbox Foto: Yuliya Furman

Asianudeln: Sorten, Rezepte und Zubereitung

Udon-, Mie- oder Glasnudeln sind in der fernöstlichen Küche unverzichtbar. Was unterscheidet sie? Wie werden sie gekocht? mehr

In einer Grafik sind Lebensmittel in einem Kopf abgebildet. © Colourbox

Essen für die Psyche: Abnehmen hilft bei Depressionen

Forscher vermuten, dass es eine Verbindung zwischen dem Darm und dem Hirn gibt. mehr

Eine FFP2- und eine OP-Maske liegen nebeneinander. © NDR Foto: Kathrin Weber

OP- und FFP2-Masken: Wie gut schützen sie vor Corona?

Masken schützen vor der Verbreitung von Coronaviren, aber nicht alle wirken gleich gut. Unterschiede und Tipps zur Aufbereitung. mehr

Ein Tropfen hängt an einer Nadelspitze. Dahinter das Wort "Impfung". © picture alliance/Friso Gentsch/dpa Foto: Friso Gentsch

Corona-Impfzentren: Wo und wann wird jetzt geimpft?

Die Impfzentren im Norden sind eingerichtet. Doch wer ist wann an der Reihe und wie kann man sich anmelden? Ein Überblick. mehr