Roman Ehrlich auf dem Podium der LiteraTour Nord in Oldenburg © NDR.de Foto: Helgard Füchsel

Auftakt der LiteraTour Nord mit Roman Ehrlich

Stand: 26.10.2020 12:37 Uhr

Über Bremen, Lübeck, Rostock, Lüneburg und Hannover geht es bei der Literatour Nord neuerdings auch nach Osnabrück. Den Auftakt hat der Schriftsteller Roman Ehrlich mit seinem Roman "Malé" gemacht.

von Helgard Füchsel

Die Lesung hat noch nicht begonnen, dennoch ist es ruhig im großen Saal im Oldenburger Kulturzentrum PFL. Um die sechzig Besucher verteilen sich zu zweit oder allein im Raum und auf der Empore. Da kommt kaum ein gemurmeltes Gespräch auf. Dann stellt die Kulturredakteurin Silke Behl auf der Bühne den Schriftsteller Roman Ehrlich vor. Sein Buch "Malé" spielt in der nahen Zukunft auf der Insel Malé.

Malé: das Verschwinden der Hauptfiguren

Roman Ehrlich auf dem Podium der LiteraTour Nord in Oldenburg © NDR.de Foto: Helgard Füchsel
Auftakt der LiteraTour Nord im Oldenburger Kulturzentrum PFL

Der Lyriker Judy Frank und die Schauspielerin Mona Bauch sind die Hauptfiguren im Roman "Malé". Beide sind jedoch von Anfang an verschwunden. Der Vater der Schauspielerin und eine Literaturwissenschaftlerin suchen nach Spuren. Sie erforschen, was die Verschwundenen angetrieben haben mag.

Frank hat gehofft, dass er hier in Malé unter den Ausgewanderten eine Situation vorfinden könnte, die so wäre, wie er sich immer das Westberlin aus den achtziger Jahren vorgestellt hat - was ja auch eine Insel gewesen ist, die ein bisschen verloren war und wo auch nur hingewollt hat, wer schon etwas gesponnen hat und mit der ordentlichen Gesellschaft nicht richtig zurecht gekommen ist.

Das Malé des Romans ist schon lange nicht mehr von blau leuchtendem Wasser umgeben, wie in den Prospekten von früher, heißt es. Das Meer tost und wälzt ständig aufgewühlten Müll um. Das Regenwasser fließt aus den Straßen nicht mehr ab. Die Erdgeschosse der Häuser werden nicht mehr benutzt. Menschen halten Schweine auf den Dächern. Das Meer ist überall.

Jeder Atemzug ist satt vom salzigen Geschmack alles Organischen, das in diesem Salzwasser je verendet ist und sich dann langsam aufgelöst hat. Tranig und scharf rinnt dieser Geschmack den Atmenden aus der Nase in den Rachen hinab, füllt den Mundraum aus und legt sich als öliger Film auf die Zunge.

Roman Ehrlich zeichnet eine düstere Vision der Zukunft. Der Roman könne als Ökodystopie gelesen werden, als Buch über spirituelle Armut oder aber auch als Buch über Machtmissbrauch, betont die Moderatorin. Sie spricht mit dem Autor über den Sprachrhythmus im Buch über romantische Motive, die er verwendet und über das Schreiben an sich.

Die Stimmung: verhalten

Roman Ehrlich auf dem Podium der LiteraTour Nord in Oldenburg © NDR.de Foto: Helgard Füchsel
Signieren unter Corona-Bediengungen - nicht immer ganz einfach.

Am Schluss der Lesung ist die Stimmung im Saal verhalten. Auf der Bühne wurden spannende und komplexe Themen verhandelt. Der Schriftsteller bekam allerdings teilweise wenig Raum, um aus sich herauszukommen.

Alle zwei Wochen startet jetzt eine Lesereise der LiteraTour Nord. Als nächstes stellt Anne Weber ihr Heldinnenepos über eine französische Widerstandskämpferin vor. Dann erzählt Iris Wolff eine Familiengeschichte über vier Generationen aus dem Banat. Danach gehen noch Leif Randt, Anna Katharina Hahn und Olga Grjasnowa auf Lesereise. Roman Ehrlich kommt am 26. Oktober um 20 Uhr nach Lübeck ins Katharineum zu Lübeck. Danach reist er nach Rostock, Lüneburg, Hannover und Osnabrück.

Auftakt der LiteraTour Nord mit Roman Ehrlich

Die LiteraTour Nord schickt bis Januar Autoren auf Lesereise um den mit 15.000 Euro dotierten Preis der Literatour Nord.

Datum:
Ende:
Ort:
Verschiedene Veranstaltungsorte

E-Mail:
literaturhaus@stadt-oldenburg.de
Preis:
12 Euro | ermäßigt 8 Euro
Hinweis:
Von Oktober 2020 bis Januar 2021 gehen Roman Ehrlich, Anne Weber, Iris Wolff, Leif Randt, Anna Katharina Hahn und Olga Grjasnowa mit der 29. LiteraTour Nord auf Lesereise durch Norddeutschland. Alle Termine finden Sie unter https://www.literatournord.de/lesereise.html
In meinen Kalender eintragen

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 26.10.2020 | 07:20 Uhr

NDR Kultur Livestream

Matinee

09:00 - 13:00 Uhr
Live hörenTitelliste