Stand: 23.09.2022 19:49 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein bei 276,8

In Schleswig-Holstein steigt die Corona-Inzidenz weiter an. Die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner und Woche liegt bei 276,8, wie die Landesmeldestelle am Freitag mitteilte. Vor einer Woche hatte die Inzidenz mit 236,3 niedriger gelegen. | NDR Schleswig-Holstein 24.09.2022 08:00 Uhr

Madsen fordert bundesweiten Gaspreis-Deckel

Für den Gaspreis hat Wirtschaftsminister Claus Ruhe Madsen (parteilos) einen bundesweiten Deckel gefordert. Aus Sicht des Ministers ist die Lage nicht nur in der Industrie dramatisch, sondern auch in Mittelstand und Handwerk. Auch Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) fordert Hilfen vom Bund. Das sagte er im Vorfeld der Sonder-Ministerpräsidentenkonferenz in der kommenden Woche. Aus seiner Sicht muss das untere Einkommensdrittel entlastet werden. Außerdem bräuchten kommunale Energieversorger einen Schutzschirm. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 19:30 Uhr

Oldtimer bei Feuer in Borgdorf-Seedorf zerstört

Nach gut sechs Stunden Einsatz hat die Feuerwehr den Brand auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebs in Borgdorf- Seedorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gelöscht. Der Brand war am Freitagvormittag in einer Scheune ausgebrochen, sie brannte komplett aus. Dabei wurden nach Angaben der Feuerwehr unter anderem drei wertvolle Oldtimer komplett zerstört. Insgesamt waren rund 130 Feuerwehrleute von acht Wehren im Einsatz. Sie konnten verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Gebäude mit einem frisch gedecktem Reetdach übergingen. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 19:00 Uhr

Behinderungen auf A1 am Sonntag

Wegen Reinigungsarbeiten müssen Autofahrer am Sonntag auf der A1 in Fahrtrichtung Norden zwischen den Anschlussstellen Lübeck-Zentrum und Ratekau mit Behinderungen rechnen. Zwischen 18 und 6 Uhr wird nach Angaben der Autobahn GmbH des Bundes der offenporige Asphalt gereinigt. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 19:00 Uhr

"Fridays for Future": Zahlreiche Klima-Demos in SH

Die Klima-Bewegung "Fridays for Future" (FFF) ist am Freitag erneut weltweit auf die Straße gegangen. Während der Demonstration in Kiel sprach Mitorganisatorin Gunde Kaiser von 3.500 Menschen. Die Polizei zählte knapp 2.000. Der Demonstrationszug startete und endete nahe des Landeshauses an der Förde mit Kundgebungen. Der Streik wurde von Paddelbooten auf der Förde begleitet. In ganz Schleswig-Holstein waren 14 FFF-Demonstrationen angemeldet. In Lübeck beteiligten sich laut Veranstaltern 1.500 Menschen am globalen Klimastreik. Die Polizei sprach dagegen von 800 Teilnehmenden. In Neumünster waren laut Polizei knapp 90 Leute dabei, in Bad Segeberg etwa 50 und in Wedel knapp 30. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 18:00 Uhr

Weniger Kita-Gebühren für Familien mit einem geringen und einem mittleren Einkommen

Familien mit einem geringen und einem mittleren Einkommen sollen im kommenden Jahr weniger Kita-Gebühren zahlen müssen. Sozialministerin Aminata Touré (Grüne) hat am Freitag entsprechende Pläne vorgestellt. Als Beispiel nannte Touré eine Famile mit zwei Kindern und 3.000 Euro Netto-Einkommen. Diese Familie könnte - je nachdem wie die Einkommensgrenzen der Kommunen für Kita-Gebühren geregelt sind - bis zu 125 Euro im Monat sparen. Die Landeselternvertretung der Kitas begrüßt die Pläne des Sozialministeriums grundsätzlich. Kritik kommt dagegen aus der Opposition: Die FDP hätte eine schrittweise Senkung des Beitragsdeckels sinnvoller gefunden. Die SPD hält den Entlastungsschritt angesichts der dramatisch steigenden Preise für zu klein. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 18:00 Uhr

Schuldnerberatungen in SH ausgelastet

Schuldnerberatungen in Schleswig-Holstein berichten von einer hohen Nachfrage an Beratungen. Träger wie die Diakonie oder die AWO beklagen, dass fast alle Stellen schon jetzt an ihren Belastungsgrenzen seien. Und der größte Andrang sei mit den Jahresrechnungen noch zu erwarten. Diakonie-Sprecher Friedrich Keller kritisiert die derzeitigen Entlastungs-Maßnahmen und fordert zusätzliche finanzielle Mittel für die Schuldnerberatungen im Land. Insbesondere die hohen Abschlagszahlungen beim Gas seien für viele Menschen nicht länger zu stemmen. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 18:00 Uhr

Brand in Baumschule in Schenefeld: Ex-Mitarbeiter unter Verdacht

Nach einem Millionen-Schaden durch ein Feuer in einer Schenefelder Baumschule hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Demzufolge könnte ein ehemaliger Mitarbeiter den Brand gelegt haben. Nach Angaben einer Polizeisprecherin haben die Ermittler die Wohnung des Verdächtigen durchsucht und Gegenstände beschlagnahmt. Der Verdächtige bleibt aber auf freiem Fuß. Bei dem Feuer soll laut Schätzungen ein Schaden von bis zu fünf Millionen Euro entstanden sein.  | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 17:00 Uhr

Brunsbüttel: Bauarbeiten am neuen LNG-Terminal gestartet

In Brunsbüttel haben am Freitag die Bauarbeiten für die Anschlussleitungen des künftigen LNG-Terminals zu dem drei Kilometer entfernten Verteiler für das Erdgasnetz begonnen. Um Deutschland möglichst zügig unabhängiger vom russischen Erdgas zu machen, soll der Anschluss bereits bis Dezember fertiggestellt werden. Im Frühjahr 2023 soll dann das erste Gas durch die Leitungen fließen. Laut den beteiligten Unternehmen Gasunie Deutschland und Schleswig-Holstein Netz soll sie bis zu 3,5 Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr zur Verfügung stellen. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 17:00 Uhr

Anschlag auf Geldautomat in Lägerdorf

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag offenbar versucht, einen Geldautomaten in der Rosenstraße in Lägerdorf (Kreis Steinburg) in die Luft zu sprengen. Eine Sprecherin der Leitstelle sagte, die Bankfiliale sei erheblich beschädigt worden. Anwohner haben laut Polizei zwei oder drei Männer gesehen, die vom Tatort in Richtung A23 flüchteten. Sie sollen mit einem dunklen Pkw, vermutlich mit einem Audi, von der Bankfiliale weggefahren sein, wie ein LKA-Sprecher sagte. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 11:00 Uhr

Brand in Hochhaus in Harrislee

Schon wieder hat es ein Feuer in Harrislee bei Flensburg gegeben. Nach Angaben der Polizei hat es in der Nacht zu Freitag im Keller eines Hochhauses in der Straße "Hohe Mark" gebrannt. Drei Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. In dem Haus hatte es bereits mehrere Male gebrannt. Zweieinhalb Stunden zuvor war nur wenige Hundert Meter entfernt ein Müllcontainer in Brand geraten. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 07:00 Uhr

VfB Lübeck gewinnt Stadtderby

Im Viertelfinale um den Landespokal sind am Donnerstag der VfB Lübeck und Phönix Lübeck aufeinandergetroffen. Der VfB Lübeck gewann mit 1:0 und zieht damit ins Halbfinale ein. Es war bereits das zweite Lübecker Stadtderby in dieser Saison. Vor drei Wochen hatte Phönix Lübeck das Spiel mit 0:4 verloren. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 06:00 Uhr

Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein für Dörte Hansen

Die Schriftstellerin Dörte Hansen aus Husum (Kreis Nordfriesland) ist am Donnerstagabend mit dem Kunstpreis des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet worden. Ihr Roman "Mittagsstunde" wurde verfilmt und ist aktuell im Kino zu sehen. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) würdigte Hansen als Paradebeispiel einer genauen Beobachterin. Ihre Romane seien Besteller, bei denen die Leser vor allem ihre Genauigkeit und Zugewandtheit in der Beschreibung der Protagonisten schätzen. Der Kunstpreis des Landes ist mit 20.000 Euro dotiert. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Autorin Zara Zerbe, die den mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis erhielt. Die Werke beider Preisträgerinnen zeigen laut Ministerpräsident Günther die schriftstellerische Vielfalt Schleswig-Holsteins. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 06:00 Uhr

Neuer Corona-Impfstoff sorgt für Andrang

Am Donnerstag sind in Schleswig-Holsteins Impfzentren die ersten Menschen mit dem neuen Corona-Vakzin geimpft worden. Es ist an die aktuellen Varianten BA.4 und BA.5. angepasst. Die Impfstellen berichten von deutlich mehr Zulauf als in den vergangenen Wochen, viele hätten offenbar auf den neuen Impfstoff gewartet. Auch das Gesundheitsministerium bestätigt eine Zunahme bei den Anmeldungen für die Impfung. In der kommenden Woche wollen auch Arztpraxen mit der Vergabe des neuen Impfstoffs starten. Vorgesehen ist dieser erst einmal nur für Menschen ab 60. Erst wenn klar ist, dass genügend Dosen geliefert werden, wird der Impfstoff laut Ministerium auch für andere Gruppen freigegeben. | NDR Schleswig-Holstein 23.09.2022 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

 

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 16:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.09.2022 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Boote stehen am Start im Rendsburger Kanalhafen beim Städte Achter Cup im Rahmen des SH Netz Cup. © NDR Foto: Finn-Ole Martins

SH Netz Cup: Deutsches Team geschwächt auf letztem Platz

Heute stand das Langstreckenrennen der internationalen Achter an. Für die Deutschen reichte es nur für den letzten Platz. mehr

Videos