Anschlag auf Geldautomat in Lägerdorf

Stand: 23.09.2022 11:19 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag offenbar versucht, einen Geldautomaten in Lägerdorf in die Luft zu sprengen. Der Einsatz dauert noch an.

Ein lauter Knall schallte gegen 3.15 Uhr durch die Rosenstraße in Lägerdorf (Kreis Steinburg). Unbekannte Täter haben in der Nacht anscheinend versucht, sich mithilfe eines Sprengsatzes Zugang zu einem Geldautomaten einer Sparkassenfiliale zu verschaffen. Ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) sagte, der Automat der SB-Filliale sei stark beschädigt. Man könne derzeit noch nicht sagen, ob die Täter Geld bekommen hätten.

Zwei oder drei Täter in Auto geflüchtet

Anwohner sahen laut Polizei zwei oder drei Männer, die vom Tatort in Richtung A23 flüchteten. Sie sollen sie mit einem dunklen Pkw, vermutlich mit einem Audi, von der Bankfilliale weggefahren sein, so der LKA-Sprecher. Beamte der Spurensicherung waren vor Ort. Das LKA bittet Zeugen, die Angaben zu der Geldautomaten-Sprengung machen können, sich bei der Polizei zu melden.

Eine gesprungene Glastür einer Sparkassen Filiale liegt am Boden © westkuesten-news.de Foto: Florian Sprenger
AUDIO: Lägerdorf: Unbekannte sprengen Geldautomaten (1 Min)

 

Weitere Informationen
Ein zerborstenes Fenster nach einer Geldautomatensprengung in Dassendorf. © NonStopNews

Geldautomat in Dassendorf gesprengt

Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, waren die Täter bereits auf der Flucht. Ob sie Geld erbeutet haben, ist noch unklar. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.09.2022 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Plenarsaal des schleswig-holsteinischen Landtags © NDR Foto: Eric Klitzke

Energiepreise: Landtag diskutiert über dritten Nachtragshaushalt

Die Landesregierung will die Folgen der gestiegenen Energiepreise abfedern. Kritik kommt von der Opposition. mehr

Videos