Stand: 05.08.2022 19:00 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Hoffnungsschimmer für unterfinanzierte Hochschule Flensburg

Nach Angaben der Einrichtung will sich der Finanzinvestor Lars Windhorst langfristig im Bereich der maritimen Studiengängeengagieren. Dies hat er am Freitag bei einem Besuch der Hochschule angekündigt. Der von Windhorst geleiteten Tennor Holding gehört die Flensburger Schiffbau Gesellschaft. Deren Geschäftsführung hatte bereits mehrfach betont, die FSG könne bei einer Zusammenarbeit mit Hochschulen neue maritime Antriebe und Verfahren entwickeln. Gleichzeitig fehlt der früheren Fachhochschule aber Geld, auch aufgrund stagnierender Studierendenzahlen. Die Folge: Studiengänge wie etwa die Nautik sind personell nur notdürftig besetzt und stehen latent auf der Kippe. Details, wie die Kooperation aussehen soll, sind noch nicht bekannt. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 19:00 Uhr

THW Kiel verpflichtet Schweden Wallinius

Handball-Rekordmeister THW Kiel hat den schwedischen Europameister Karl Wallinius verpflichtet. Der 23 Jahre alte Rückraumspieler wechselt vom französischen Spitzenclub Montpellier HB an die Förde und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2027. Mit dem Transfer reagierte der Pokalsieger auch auf den Ausfall von Sander Sagosen, der nach einem Bruch des Sprunggelenks die komplette Hinrunde der anstehenden Spielzeit nicht zur Verfügung steht und im kommenden Jahr nach Norwegen zurückkehrt. "Nach Sagosens Verletzung hatten wir das klare Ziel, einen Spieler zu holen, der uns langfristig wird helfen können", sagte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 15:40 Uhr

KVSH: Problem mit Zahlungen an Corona-Teststationen noch nicht akut

Die Kassenärztlichen Vereinigungen in verschiedenen Bundesländern haben die Auszahlungen an die Corona-Teststationen gestoppt. Nach Angaben der Bundesvereinigung gibt es durch die geltenden Testverordnungen seit Anfang Juli rechtliche Unsicherheiten. Nur bestimmte Personengruppen können einen Anspruch auf einen kostenlosen Test geltend machen. In Schleswig-Holstein werden bei der Kassenärztlichen Vereinigung noch die Zeiträume vor Änderung der Testverordnung abgerechnet. Deswegen ist hier das Problem noch nicht akut. Die KVSH bestätigt jedoch die Bedenken der anderen Kassenärztlichen Vereinigungen. In Schleswig-Holstein hofft man, dass der Bund die Testverordnung überarbeitet hat, bis sie mit der Abrechnung nach dem 30.Juni beginnen.| NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 16:00 Uhr

Vermisster ehemaliger Landrat des Kreises Segeberg tot aufgefunden

Der seit Mitte Juli vermisste, ehemalige Landrat des Kreises Segeberg, Anton Graf Schwerin von Krosigk, ist tot aufgefunden worden. Wie die Polizei mitteilte hat ein Landwirt die Leiche des 97-Jährigen am Donnerstag am Rande eines Getreidefeldes bei Leezen im Kreis Segeberg gefunden. Der ehemalige Landrat war damals mit seinem Golf zu Hause losgefahren und wollte eigentlich ins nahegelegene Högersdorf im Kreis Segeberg. Er kam dort allerdings nie an. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es bisher nicht: Der 97-Jährige sei nach aktueller Spurenlage in einen Feldweg abgebogen und dann 100 Meter quer über das Getreidefeld gefahren bevor der Wagen im Graben landete, erklärte ein Polizeisprecher. Er geht von einem medizinischen Notfall aus. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 15:00 Uhr

Durchsuchung in der Schlachterei in Flintbek

Nach den Vorwürfen gegen die Landschlachterei Horn in Flintbek (Kreis Rendburg-Eckernförde) hat die Polizei den Betrieb am Freitag durchsucht. Konkret ging es darum, Geschäftsunterlagen sicherzustellen. Das hat die Kieler Staatsanwaltschaft NDR Schleswig-Holstein bestätigt. Die Staatsantwaltschaft ermittelt gegen die Schlachterei, weil es dort zu erheblichen Verstößen gegen das Tierschutzrecht gekommen sein soll. Aufnahmen von Tierschützern mit versteckten Kameras sollen das belegen. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 15:00 Uhr

Breezer Aircraft plant Bau von emissionsfreien Privatflugzeugen

Der Flugzeugbauer Breezer Aircraft im nordfriesischen Bredstedt plant künftig den Bau von emissionsfreien Privatflugzeugen. Dazu wurde am Freitag ein vorbereitetes Modell an ein niedersächsisches Unternehmen übergeben. Dieses soll bis Dezember einen Elektromotor einbauen. Zur weiteren Entwicklung sagte der Geschäftsführer Dirk Ketelsen: "Wir werden mit dem Testmodell 15 Minuten fliegen können. Wir möchten gerne die kleine verbaute Batterie später dann dann über eine Brennstoffzelle speisen." Damit sei das Flugzeug dann auch für Flugschulen interessant, da die Testmaschine eine Flugzeit von über 30 Minuten erreichen könnte. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 14:00 Uhr

Industrie- und Handelskammern in SH kämpfen mit IT-Problemen

Nach einem mutmaßlichen Hackerangriff am Mittwoch kämpfen die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Schleswig-Holstein weiterhin mit technischen Problemen. Nach dem mutmaßlichen Hackerangriff wurden alle Computersysteme der IHK in ganz Deutschland heruntergefahren. Es hake vor allem noch bei der digitalen Kommunikation. So ist zum Beispiel aktuell die Website der IHK nicht zu erreichen. Der Zugriff auf die Daten der Mitglieder ist erst seit kurzem wieder möglich. Der stellvertretende Geschäftsführer der IHK Kiel, Marcus Schweem sagte: "Also ich habe die Hoffnung, dass wir nächste Woche wieder erreichbar sind." Grundsätzlich seien aber alle Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein arbeitsfähig. Für die Industrie wichtige Import- und Exportbescheinigungen werden beispielsweise momentan analog ausgestellt. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 13:00 Uhr

Energiesparen: Kämpfer fordert verbindliche Vorgaben vom Bund

In der momentanen Energiekrise hat Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) sich für verbindliche Vorgaben des Bundes zum Energiesparen ausgesprochen. Es gehe etwa darum, die Mindest-Raumtemperatur in der öffentlichen Verwaltung von 20 Grad auf nur 19 Grad zu senken. Das sei auch in anderen Ländern so. Kämpfer sagte: "Ich will natürlich lieber noch den Schwimmunterricht stattfinden lassen, und eher die Sauna im Schwimmbad dicht machen. Da stehen uns schwierige Entscheidungen bevor. Die Kommunen können und müssen sehr viel Eigenes tun." Außerdem soll laut Kämpfer Menschen, die in Not geraten, schnell und zielgenau geholfen werden. Er schlägt vor, das Wohngeld anzupassen und Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen einen einmaligen Kindergeldzuschuss zu zahlen. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 11:00 Uhr

Messerstecherei in Bornhöved

Nach einem Streit um einen Fernseher soll am Donnerstag ein 23-Jähriger Mann auf einen 44-Jährigen mit einem Messer eingestochen haben. Dieser wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Gegen den 23 Jahre alten Tatverdächtigen sei Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Totschlags erlassen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 11:00 Uhr

Funklöcher bei Zugfahrten in SH

Das 9-Euro-Ticket sorgt für volle Züge, das Sommerwetter für volle Strände. Viele Pendler, Urlauber und Einheimische beklagen allerdings, dass sie - am Strand und im Zug - zum Teil nicht telefonieren oder mobil Internet nutzen können. Denn auch wenn es in Schleswig-Holstein fast überall eine Netzabdeckung gibt, hat man in Urlaubsorten oder auf Zugfahren trotzdem öfter keine Verbindung. Das hat verschiedene Gründe: Unter anderem sind Zugwaggons durch ihren Aufbau nicht gut durchlässig für Mobilfunk. Außerdem teilen sich in der Regel sehr viele Menschen in Zug und im Urlaubsort die begrenzten Kapazitäten der Mobilfunkzellen - und diese Kapazitäten sind teilweise nicht auf dem neuesten Standard. Bis spätestens 2026 sollen laut Vereinbarung der Deutschen Bahn mit den größten Mobilfunkanbietern alle Funklöcher auf Zugstrecken gestopft sein. Was die Strände angeht, bleibt es schwierig: Oftmals dürfen wegen Küsten- und Naturschutz keine Masten aufgestellt werden. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 07:00 Uhr

Gewitter: Viele Feuerwehreinsätze im Süden Schleswig-Holsteins

Starke Sturmböen und Gewitter haben Donnerstagabend für zahlreiche Feuerwehreinsätze im Süden und Südosten Schleswig-Holsteins gesorgt. Nach Angaben der Leitstellen gab es in Lübeck, Ostholstein, Stormarn sowie im Herzogtum Lauenburg dutzende Einsätze wegen umgestürzter Bäume. In Ellerbek im Kreis Pinneberg schlug ein Blitz in ein Haus ein. Verletzt wurde bei den wetterbedingten Einsätzen nach jetzigem Stand niemand. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 07:00 Uhr

Mehr Krankschreibungen als im Vorjahr

Der Krankenstand in Schleswig-Holstein ist im ersten Halbjahr im Vergleich zu 2021 angestiegen. Das meldet die Krankenkasse DAK für ihre Versicherten. Auf 100 Beschäftigte kamen den Angaben zufolge im ersten Halbjahr insgesamt 807 Fehltage, 120 Tage mehr als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. Grund für den Anstieg seien vor allem viele Atemwegserkrankungen gewesen. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 07:00 Uhr

Vorerst keine Streiks mehr: Lufthansa und ver.di einigen sich

Die Lufthansa und die Gewerkschaft ver.di haben sich auf eine Lohnerhöhung für die rund 20.000 Beschäftigten der Airline am Boden geeinigt. Das teilte die Lufthansa mit. Damit konnten weitere Streiks vorerst verhindert werden. Es seien spürbare Gehaltssteigerungen vereinbart worden, die überproportional für die unteren Vergütungsgruppen seien, teilte die Lufthansa mit. Die stellvertretende ver.di-Vorsitzende und Verhandlungsführerin Christine Behle zeigte sich zufrieden: "Das ist ein gutes Ergebnis, denn es beinhaltet einen Inflationsausgleich und zusätzlich eine Reallohnerhöhung." | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 06:00 Uhr

Corona in SH: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 377,0

Am Mittwoch haben die Gesundheitsämter 1.787 neue Corona-Infektionen gemeldet (Stand 4.8.). Damit liegt die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für das Land bei 377,0. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt 944.084. Die höchste regionale Inzidenz hat aktuell die Stadt Flensburg mit 586,1 (Vortag: 581,7) gefolgt von Lübeck mit 537,3 (Vortag: 519,5). | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 06:00 Uhr

Diskussion um Entwurf für neues Infektionsschutzgesetz

Die bestehenden bundesweiten Coronaregeln laufen zum 23. September aus, daher braucht es ein neues Infektionsschutzgesetz. Der Entwurf dazu wird auch in Schleswig-Holstein unterschiedlich bewertet. Der Krankenhausgesellschaft im Land etwa fehlt in dem Gesetz ein Absatz über die künftige Finanzierung der Kliniken in der Pandemie: Es sei unklar, wie der erhöhte Aufwand künftig bezahlt werden soll. Generell seien strengere Corona-Schutzmaßnahmen ab Herbst aber zu begrüßen. Der Lübecker Infektiologe Jan Rupp ist der Überzeugung, dass noch einmal über das Thema Quarantäne gesprochen werden sollte - bisher bleibt sie offenbar bestehen. Rupp ist dafür, Covid künftig genauso wie andere Krankheiten zu behandeln, da er von einem möglicherweise mutierten Virus ausgehende neue Gefahren bisher nicht erkennen könne. Die Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Monika Schliffke plädiert dafür, individuell und nicht nach Zeiträumen zu entscheiden. Bei Symptomen müssten Erkrankte zu Hause bleiben, so lange die Symptome anhalten. | NDR Schleswig-Holstein 05.08.2022 06:00 Uhr

Wetter: Zeitweise Regen, später Aufheiterungen mit Sonnenschein

Am Freitag ist es vom Raum Pinneberg bis nach Ostholstein sowie zum Herzogtum Lauenburg hin zunächst wolkig - neben trockenen Phasen sind zeitweise Regen oder Schauer und einzelne Gewitter wahrscheinlich, die lokal kräftiger ausfallen. Nach Norden und zur Nordsee hin bleibt es aber meist trocken. Später kommen von der Westküste her Aufheiterungen mit teils längerem Sonnenschein, mit schwachen Schauern ist nur selten zu rechnen. Im Binnenland weht am Morgen schwacher, tagsüber mäßiger und zeitweise böiger Wind. Die Feierabendtemperaturen erreichen um 18 Uhr 17 Grad in Bredstedt (Kreis Nordfriesland) bis 21 Grad in Ahrensburg (Kreis Stormarn).

Mehr Nachrichten aus Ihrer Region finden Sie in den Regionalnachrichten aus den fünf NDR Studios im Land: Flensburg (Nordfriesland, Schleswig-Flensburg, Flensburg), Lübeck (Ostholstein Lauenburg, Lübeck), Heide (Dithmarschen, Steinburg, Südliches Nordfriesland), Kiel (Kiel, Rendsburg-Eckernförde, Neumünster, Plön) und Norderstedt (zuständig für die Kreise Pinneberg, Segeberg, Stormarn).

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 20:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.08.2022 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Über eine Zapfpistole wird ein Mehrfamilienhauses mit Heizöl betankt. © dpa/dpa-Zentralbild Foto: Patrick Pleul

Energiekosten: Auch Heizölpreise stark gestiegen

20 Prozent der Haushalte in Schleswig-Holstein heizen mit Öl. Auch dort zeigen sich die Auswirkungen der Energiekrise. mehr

Videos