Stand: 02.12.2022 16:33 Uhr

Nachrichten aus Ostholstein, Lauenburg, Lübeck

Studierende in Lübeck kritisieren 49-Euro-Ticket

Das geplante 49-Euro-Ticket bei der Bahn ist aus Sicht der Studenten in Lübeck zu teuer. Für sie sei nicht mitgedacht worden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Studierendenausschüsse von Uni, Technischer Hochschule und Musikhochschule. Denn das Semesterticket, das jeder Studierende kaufen muss, koste ohnehin bereits 30 Euro pro Monat. Das gelte aber für deutlich weniger Strecken. Das 49-Euro-Ticket sei dann nicht noch zusätzlich bezahlbar und senke gleichzeitig die Attraktivität des Semestertickets. Die Studierenden fordern deshalb, dass ihr Ticket mit mindestens 40 Euro subventioniert wird und es genauso anerkannt wird, wie das geplante 49-Euro-Ticket. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 16:30 Uhr

Lübeck: Weihnachtsmärkte laufen gut

Viele Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein laufen bereits seit zwei Wochen, unter anderem die insgesamt zwölf Märkte in Lübeck. Und es läuft gut, freut sich Christian Martin Lukas, Geschäftsführer des Lübeck Travemünde Marketings: "Wir als Veranstalter können wirklich ein sehr positives Zwischenfazit ziehen. Die Stimmung ist sehr gut." Die meisten Weihnachtsmärkte in Lübeck sind noch bis zum 30. Dezember geöffnet. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 16:30 Uhr

Sparkassenstiftung gibt eine halbe Million Euro

Die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck unterstützt die Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit mit einer halben Million Euro. Damit ist die Spende die größte Einzelförderung in diesem Jahr. Die Mittel fließen in die Jugend- und Altenhilfe, Kunst und Kultur sowie in die Erziehung, Volks- und Berufsbildung. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 16:30 Uhr

Eisarschregatta in Lübeck

Wenn sich Männer und Frauen in voller Seglermontur in kleine Jugendboote zwängen, dann findet in Lübeck wieder die Eisarschregatta statt. Los geht’s am Sonnabend um 14:00 Uhr am LYC-Clubhaus an der Wakenitz. Nach zwei Jahren Corona-Pause kämpfen nun 58 Männer und Frauen um die nicht ganz ernst gemeinte Trophäe. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 16:30 Uhr

Räuber lassen gestohlen Rucksack mit Beute fallen

Mit einem Trick haben zwei Unbekannte Donnerstagmittag in Lübeck versucht, einem 61 Jahre alten Mann seinen Rucksack zu rauben. Darin befand sich nach Polizeiangaben Bargeld in fünfstelliger Höhe, das er kurz zuvor bei einer Bank abgehoben hatte. Der Mann aus Malente (Kreis Ostholstein) hatte seinen Rucksack auf dem Beifahrersitz seines Autos abgelegt. Als er losfahren wollte, klopfte ein Mann auf der Fahrerseite an die Scheibe und deutete auf mehrere am Boden liegende Fünf-Euro-Scheine. Der 61-Jährige öffnete die Tür. Diesen kurzen Moment der Ablenkung nutzte der zweite Täter, um über die Beifahrertür ins Fahrzeug zu steigen, den Rucksack zu greifen und zu fliehen. Er stieg in einen wartenden Wagen, der mit hoher Geschwindigkeit davon fuhr. Den Rucksack hatte der Dieb allerdings kurz zuvor fallen gelassen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 16:00 Uhr

Lübeck: Weltweit beste Wissenschaftlerinnen

Das Wissenschaftsportal Research.com hat in diesem Jahr erstmals die weltweit besten 1.000 Wissenschaftlerinnen im Ranking "Best Female Scientists" ermittelt. Darunter sind auch drei Forscherinnen aus Schleswig-Holstein. Zwei von ihnen kommen aus Lübeck: Prof. Dr. Jeanette Erdmann, Direktorin des Instituts für Kardiogenetik des UKSH, und Prof. Dr. Christine Klein, Direktorin des Instituts für Neurogenetik des UKSH am Campus Lübeck. Es sei großartig, dass Deutschland bei den ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen an dritter Stelle steht, nach den USA und England, so Klein: "Ich freue mich riesig über diese Auszeichnung und bin sehr dankbar, ich danke ganz herzlich meinem ganzen Team, ohne das das natürlich nicht denkbar wäre." | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Lauenburg: Förderung für eine barrierefreie Stadtgalerie

Das Künstlerhaus Stadtgalerie Lauenburg erhält für den barrierefreien Umbau der sanitären Anlagen und des Zugangs zum Ausstellungsbereich rund 59.000 Euro aus Glücksspielmitteln des Landes Schleswig-Holstein. Innenstaatssekretär Jörg Sibbel (CDU) übergab den Verantwortlichen in Lauenburg den Förderbescheid, wie das Kieler Innenministerium mitteilte. Die Mittel seien aus der Lotterie Los-Sparen der schleswig-holsteinischen Sparkassen generiert worden. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Kirchengemeinden: Energiesparen in der Vorweihnachtszeit

Die evangelischen Kirchengemeinden in Lübeck und im Herzogtum Lauenburg setzen für die Vorweihnachtszeit beim Energiesparen auf individuelle Modelle. Fast überall bleiben neben der Außenbeleuchtung die Heizungen ausgeschaltet oder die Temperatur wird auf ein Minimum gedrosselt, wie der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg mitteilt. In Lübeck beispielsweise ist die Temperatur im Dom auf acht Grad abgesenkt worden. Die St. Aegidien-Kirche wird auf acht bis maximal zehn Grad geheizt. Für die Gottesdienste müssen sich die Gläubigen also entsprechend warm anziehen. | NDR Schleswig-Holstein 02.12.2022 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Lübeck

Das Studio Lübeck liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region - rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Lübeck 16:30 Uhr

Die Reporter berichten rund um Lübeck sowie aus den Kreisen Ostholstein und Herzogtum Lauenburg - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 02.12.2022 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther übernimmt das Anglasen zur Eröffnung der Kieler Woche © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Kieler Woche 2024 ist offiziell eröffnet

Das traditionelle Anglasen hat am Abend Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) übernommen. Danach folgte das Typhon-Signal "Leinen los!" mehr

Videos