Eine Ärztin impft einen Jugendlichen © Colourbox Foto: Volurol

Digitaler Impfpass: Hausärzte in SH befürchten Chaos

Stand: 01.06.2021 08:37 Uhr

Der Hausärzteverband Schleswig-Holstein geht davon aus, dass die Einführung des digitalen Impfnachweises für große Probleme in Arztpraxen sorgen wird. Das liegt offenbar auch an den Planungen des Bundes.

Für Geimpfte sei es zeitlich nicht machbar, den digitalen Impfnachweis rechtzeitig zu den Sommerferien zu bekommen, erklärte der Vorsitzende des Hausärzteverbands, Thomas Maurer. "Wenn die jetzt noch einmal alle in die Praxis kommen, bricht unser Praxissystem gnadenlos zusammen. Unsere Telefonleitungen sind ja jetzt schon durch Impfwünsche überlastet." Eine zusätzliche Aufgabe könnten die Hausärzte nicht einfach ohne weiteres übernehmen, so Maurer. Im schlimmsten Fall müssten Name und Geburtsdatum von Millionen Geimpften noch einmal per Hand in ein Computerprogramm eingegeben werden.

CCC: "Typisch deutsche Digitalkompetenz"

Der Vorsitzende des Hausärzteverbands findet, dass der Bund mit seinen Planungen viel zu spät dran ist. Es ärgere ihn, "dass man erst Hundertausende Menschen impfen lässt, bevor man auf die Idee kommt den digitalen Impfausweis umzusetzen." Und der Chaos Computer Club (CCC) spottet: Dass sich die Verantwortlichen erst Gedanken machen würden, wenn bereits Millionen geimpft seien, das sei die typisch deutsche Digitalkompetenz.

Laut dem Gesundheitsministerium in Kiel hat der Bund bisher nicht mitgeteilt, wie genau der digitale Impfausweis nachträglich ausgestellt werden soll.

Weitere Informationen
Mit Latexhandschuhen bezogene Hände ziehen AstraZeneca Impfstoff mit einer Spritze aus einer Ampulle. © dpa-Bildfunk Foto: Matthias Bein

Knapp 60.000 AstraZeneca-Dosen aus Dänemark für SH

Dänemark stellt überraschend Zehntausende Dosen AstraZeneca-Impfstoff bereit. Die Vakzine sind nur noch einen Monat haltbar. mehr

Gerhard Steinort zieht den Impfstoff in die Spritze.  Foto: Christian Charisius

Corona: Impfpriorisierung in Schleswig-Holsteins Arztpraxen bleibt

Gesundheitsminister Garg will die Priorisierung vorerst beibehalten, der Hausärzteverband hatte sich für ein Ende ausgesprochen. mehr

Stühle stehen in einer Reihe in einem Impfzentrum. © Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Corona-Impfung ohne Prio: Wo es schnell einen Termin gibt

Nun sind theoretisch alle berechtigt, eine Impfung zu bekommen. Wo das schnell gehen kann: Fragen, Antworten und Zahlen zur Impfkampagne in SH. mehr

Symbolbild eines möglichen digitalen Impfpasses und eines Deutschen Reisepasses © Picture Alliance / Flashpic Foto: Jens Krick

EU plant Impf·ausweis

Die Europäische Union plant einen Impf·ausweis. Mit diesem Impf·ausweis können die Menschen beweisen: Ich habe eine Impfung gegen das Corona-Virus bekommen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 01.06.2021 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Magnus Landin vom THW Kiel beim Wurf. © IMAGO / wolf-sportfoto

Handball: THW Kiel und Flensburg geben sich keine Blöße

Im engen Kampf um den Meistertitel feierten beide Teams ungefährdete Auswärtssiege. Der THW liegt weiter einen Punkt vor der SG. mehr

Videos