Stand: 03.01.2020 12:33 Uhr  - Schleswig-Holstein Magazin

Unter Galloways: Hirsch "Sven" hat neuen Freund

René Pedersen aus Rødekro hat Rothirsch "Sven" (v.) und seinen "neuen Freund" fotografiert.

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Für eine Galloway-Herde in der Nähe von Flensburg sind es in diesem Fall drei Hirsche. Schon seit über drei Jahren ist Rothirsch "Sven" zu einem immer wiederkehrenden Familienmitglied der Galloway-Rinder geworden. Die Stiftung Naturschutz verfügt auf einem ehemaligen Standortübungsplatz der Bundeswehr über eine 300 Hektar große Fläche, auf der die Galloways - überwiegend Kühe mit ihren Kälbern - ungestört unterwegs sind. "Sven" ist es offenbar ganz recht, dass nur wenige Bullen auf den sogenannten "Wilden Weiden" laufen. Er verliebte sich in das Galloway-Rind "Sarina".

Eine neue Familie für "Hannes"

Bild vergrößern
Hirsch "Hannes" im Jahr 2018, nachdem er sich einer Galloway-Herde angeschlossen hatte.

Im August 2018 tat es ihm Hirsch "Hannes" gleich. Er tauchte erstmals bei den Galloways und Angler Rindern des Biohofes Bunde Wischen auf der Halbinsel Holnis auf. "Hannes" graste gemeinsam mit seiner neuen Familie, ganz friedlich. Biologe Gerd Kämmer vermutete, dass der Spießer - so heißen junge Hirsche im zweiten Lebensjahr - dem nächsten Wurf in seiner Damwild-Familie Platz machen musste. Einen neuen Platz fand auch er bei den Galloways.

Ein Hirsch zum neuen Jahr

Zwei junge Rothirsche stehen auf einer Wiese. © René Pedersen, Rødekro Foto: René Pedersen, Rødekro

Zwei Rothirsche bei den Galloways

NDR 1 Welle Nord - Nachrichten für Schleswig-Holstein -

Das Naturschutzgebiet Schäferhaus in Schleswig hat einen neuen Bewohner: Ein zweiter Rothirsch ist aufgetaucht. Er hat sich unter eine Galloway-Herde gemischt.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Pünktlich zum neuen Jahr tauchte jetzt ein weiterer Rothirsch auf. Am 1. Januar sah Kämmer ihn das erste Mal: "Er ist ein relativ junger Hirsch. Ich schätze ihn auf drei bis vier Jahre." Was ihn zur Herde trieb, ob er verliebt ist wie "Sven" oder eine neue Familie sucht wie "Hannes", ist noch nicht klar. Geht es nach Kämmer, dann sind noch mehr Hirsche willkommen. Er würde sich freuen, wenn sich langfristig ein Rudel bildet. Wer den neuen Besucher ansehen möchte, sollte laut Kämmer einige Hinweise beachten: Auf den Wegen bleiben, Hunde an der Leine lassen. Denn der junge Hirsch ist empfindlich und könnte sonst schneller wieder weg sein als er gekommen ist.

Weitere Informationen

Hirsch "Sven" vergisst die große Liebe nicht

27.01.2018 18:00 Uhr

Ein Rothirsch hat sich erneut unter eine Galloway-Herde in der Nähe von Flensburg gemischt. Die Liebe lässt ihn immer wieder zurückkehren. "Sven" ist einer Kuh verfallen. mehr

Hirsch "Hannes" und seine Rinderherde

11.09.2018 19:30 Uhr

Damwild und Rind - diese Liaison passt in Schleswig-Holstein offensichtlich besonders gut. In "Hannes" hat sich in der Nähe von Flensburg erneut ein Hirsch einer Rinderherde angeschlossen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 03.01.2020 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:28
Schleswig-Holstein Magazin
01:51
Schleswig-Holstein Magazin