Nach Überfall auf Geldtransport in Lübeck: Drei Männer in Haft

Stand: 26.04.2023 18:05 Uhr

In Hamburg sind drei Männer gefasst worden, die Mitte April einen Geldtransport an der Zentrale einer Bäckereikette in Lübeck überfallen haben sollen. Der Festnahme ging laut Polizei ein Hinweis voraus.

Zwei Wochen nach dem Überfall auf Mitarbeiter eines Geldtransports in Lübeck hat die Polizei drei mutmaßliche Täter gefasst. Die Ermittlungsgruppe der Lübecker Bezirkskriminalinspektion habe die 23, 28 und 35 Jahre alten Männer am Dienstag nach einem Hinweis in Hamburg festgenommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nach einem vierten mutmaßlichen Tatbeteiligten werde weiter gefahndet.

Im Anschluss an die Verhaftungen hatten die Beamten sieben Objekte in Hamburg und Elmshorn (Kreis Pinneberg) durchsucht und dabei neben Beweismitteln, 120 Schuss scharfe Munition und Waffenteile sichergestellt. Auch eine fünfstellige Summe Bargeld und Drogen wurden bei der Durchsuchung gefunden.

Beschuldigte schweigen zu Vorwürfen

Ein Haftrichter am Amtsgericht Lübeck erließ am Mittwoch Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des schweren Raubes. Die Beschuldigten schwiegen laut Polizei zu den Vorwürfen. Im Anschluss wurden sie für die Untersuchungshaft auf die Justizvollzugsanstalten Lübeck, Neumünster und Itzehoe verteilt. Den Verdächtigen drohen bis zu 15 Jahre Gefängnis.

Zwei Hände in Handschellen vor einem Polizeiwagen © picture alliance / Fotostand | Fotostand / K. Schmitt Foto: K. Schmitt
AUDIO: Festnahme nach Überfall (1 Min)

Erfolg nach groß angelegter Fahndung

Die drei Männer sollen Mitte April einen Mitarbeiter einer Geldtransport-Firma überfallen haben, als dieser gerade dabei war, den Tresor in der Zentrale der Großbäckerei Junge in einem Lübecker Gewerbegebiet auszuräumen. Nach Angaben der Polizei bedrohten zwei Täter den Mann und nahmen ihm eine scharfe Schusswaffe ab. Ein dritter Täter sei beteiligt gewesen. Die Männer erbeuteten eine sechsstellige Summe Bargeld und verschwanden danach.

Nach dem Überfall hatte die Polizei eine groß angelegte Fahndung gestartet - und unter anderem nach dem Fluchtwagen gesucht. Einen ersten Fluchtwagen hatten die Männer in Tatortnähe zurückgelassen. Auch die Ausweitung der Suche auf ganz Norddeutschland hatte zunächst keinen Erfolg gebracht.

Weitere Informationen
Polizisten stehen zur Beweisaufnahme bei einem überfallenen Geldtransporter. © ElbNewsTV Foto: ElbNewsTV

Überfall auf Geldtransport in Lübeck: Polizei richtet Hinweisportal ein

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug haben, können ihre Informationen bei der Landespolizei hochladen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.04.2023 | 18:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Lübeck

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Familie isst am zusammen Pizza und stösst an © picture alliance / dpa-tmn Foto: Zacharie Scheurer

Kolumne #Hyggepost: Hygge ist mehr als ein Einrichtungsstil

Für viele ist Hygge ein Synonym für den skandinavischen Einrichtungsstil. Warum Hygge mehr ist und was Integration damit zu tun hat, erklärt Kolumnistin Simone Mischke. mehr

Videos