Stand: 14.03.2020 17:38 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Nach Streit mit Land: NABU steigt aus Konik-Haltung aus

Der Naturschutzbund Schleswig-Holstein (NABU) will den Vertrag über die Konik-Haltung mit dem Kreis Dithmarschen zum Jahresende kündigen. Das hat Landesgeschäftsführer Ingo Ludwichowski jetzt bekannt gegeben. Hintergrund ist eine Auseinandersetzung zwischen Land und NABU.

Streit um tote Tiere und kaputte Fanganlage

Viele der rund 70 Konik-Wildpferde im Dithmarscher Speicherkoog sind unterernährt, zehn sind inzwischen gestorben. Seit zwei Wochen streiten sich die Beteiligten darüber, wer für den Tod dieser Tiere verantwortlich ist. Weiterer Konfliktpunkt: eine defekte und inzwischen abgebaute Fanganlage des Landes. Diese ist nötig, um die Wildpferde für Untersuchungen einzufangen. Laut Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hätte sich der NABU um eine funktionierende Fanganlage kümmern müssen. Der NABU weißt das zurück und erklärte, dass er immer wieder vom zuständigen Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) vertröstet worden sei.

Vorwurf: Land habe sich nicht an Absprachen gehalten

Jetzt kommt es also zum Bruch. Laut NABU müsse auch geklärt werden, ob der Speicherkoog noch ein geeigneter Ort für die Koniks sei. Denn in den letzten Jahren wurden Entwässerungsgräben dicht gemacht, die Konik-Wiesen sind zu nass. Der Streit der vergangenen Wochen war erneut Thema der Vorstandssitzung am Sonnabend. Laut NABU habe sich das Land nicht an Absprachen gehalten und sei so nicht als Kooperationspartner geeignet.

Weitere Informationen

Wildpferde im Speicherkoog: Streit über Verantwortlichkeit

Der NABU soll im Speicherkoog Wildpferde vernachlässigt haben. Die Schuldfrage ist noch offen. Das Land sieht den Naturschutzbund in der Verantwortung, der NABU sieht das anders. mehr

Tierarzt untersucht Koniks - Viele Wildpferde ziehen um

09.03.2020 19:00 Uhr

Der NABU soll im Speicherkoog Wildpferde vernachlässigt haben. Ein Experte vermutet, dass die Tiere wochenlang hungerten. Am Montag ließ der NABU alle Koniks zusammentreiben und begutachten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.03.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

04:19
Schleswig-Holstein Magazin
02:59
Schleswig-Holstein Magazin

Studieren im Ausland trotz Corona?

Schleswig-Holstein Magazin
02:06
Schleswig-Holstein Magazin

Geldautomat in Neustadt gesprengt

Schleswig-Holstein Magazin