Mediziner Büchner aus Aventoft bekommt Bugenhagenmedaille

Stand: 31.10.2021 16:00 Uhr

Der Mediziner Ralf Wilhelm Büchner aus dem nordfriesischen Aventoft hat am Sonntagnachmittag die höchste Auszeichnung der Nordkirche erhalten: die Bugenhagenmedaille.

"Wir ehren mit der Bugenhagenmedaille einen leidenschaftlichen Mitgestalter der Nordkirche", würdigt Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Nordkirche, den Arzt aus Nordfriesland. Büchner habe sich jahrzehntelang ehrenamtlich in kirchlichen Einrichtungen engagiert. Der gebürtige Baden- Württemberger ist unter anderem Mitglied der Synode, er ist im Aufsichtsrat der DIAKO Flensburg oder Teil der Steuerungsgruppe für die Sanierung des Schleswiger Doms. "Seine Präsenz und seine Einsatzbereitschaft im Kirchenkreis und in der Kirchenleitung gingen weit über das Maß eines Ehrenamtlichen hinaus, der zudem noch berufstätig ist", so der Bischof.

Dem Pastor zur Seite stehen - und mit Patienten beten

Die evangelisch-lutherische Kirche in Aventoft ist für den Arzt wie sein zweites Wohnzimmer. Hier übernimmt er zum Beispiel Küsteraufgaben und steht dem Pastor zur Seite. Büchner lebt seinen Glauben - in der Familie und im Ehrenamt. Für ihn ist "Kirche ein Ort, aber auch eine Idee". Als Allgemeinarzt hat er seine Praxis in Klanxbüll. Hier wird er auch als Arzt mit seelsorgerischen Fähigkeiten geschätzt, betet sogar mit Patienten. "Ich war und bin erstaunt, wie gut das angenommen wird", sagt der fröhliche und sympathische Büchner.

Weitere Informationen
Der Schleswiger Dom wird erneuert © NDR

Schleswig: Dom-Sanierung kostet deutlich mehr

Der Schleswiger Dom wird seit anderthalb Jahren saniert. Am Donnerstag wurde bekannt, dass die Kosten dafür um mehr als drei Millionen Euro steigen - auf insgesamt 20,5 Millionen Euro. mehr

Teilnehmer einer Tagung der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland sitzen am 24.09.2015 in Lübeck-Travemünde (Schleswig-Holstein) im Saal. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Nordkirche: Synode beschließt mehr Beteiligung der Jugend

Die 156 Synodalen, die in Travemünde zusammengekommen sind, haben ein entsprechendes Gesetz auf den Weg gebracht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 31.10.2021 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mann, umhüllt von einer dänischen Flagge, schiebt sein Fahrrad über einen belebten Platz vor einem Schloss. © picture alliance / Ritzau Scanpix Foto: Niels Christian Vilmann

Dänemark hebt Corona-Beschränkungen trotz vieler Infektionen auf

Bei über 4.700 liegt die Corona-Inzidenz in Dänemark. Trotzdem kündigte die Regierung nun weitere Lockerungen an. mehr

Videos