Stand: 25.05.2020 21:04 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Kiel: Bombe ist entschärft - Ostring wieder frei

Bild vergrößern
Diesen Blindgänger entschärfte der Kampfmittelräumdienst am Montagnachmittag.

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben in Kiel am Nachmittag einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Laut Polizei liefen die Arbeiten ohne Zwischenfälle. Im Stadtteil Wellingdorf am Ostufer der Förde war bei Bauarbeiten eine etwa 500 Kilogramm schwere us-amerikanische Fliegerbombe gefunden worden. Anwohner mussten deshalb in einem Radius von 500 Metern um den Fundort ihre Häuser verlassen. Dies betraf nach Angaben der Stadt Kiel etwa 2.600 Menschen. Sie können jetzt zurück in ihre Häuser.

Straßensperrungen wieder aufgehoben

Der Ostring (B502) war zwischen der Franziusallee und dem Klausdorfer Weg gesperrt. Auch um den Fundort der Bombe waren Straßensperrungen eingerichtet. Die Sperrungen sind nun wieder aufgehoben.

Weitere Informationen
NDR 1 Welle Nord

Zur Sache: Kampfmittel-Räumung in SH

NDR 1 Welle Nord

Sie halten im wahrsten Sinne des Wortes ihre Köpfe für uns hin: die 40 Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes in Schleswig-Holstein. Fast 300 Mal waren sie allein 2018 im Einsatz. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.05.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:19
Schleswig-Holstein Magazin
01:20
Schleswig-Holstein Magazin
03:45
Schleswig-Holstein Magazin