Fans zeigen den Heavy-Metal-Gruß. © picture alliance/Axel Heimken/dpa Foto: Axel Heimken

Endlich wieder Wacken-Open-Air? Veranstalter bereiten sich vor

Stand: 17.02.2022 12:02 Uhr

Wegen der Corona-Pandemie fiel das Wacken Open Air Festival zwei Jahre in Folge aus. Doch dieses Jahr soll es wieder klappen: Vom 4. bis 6. August sollen unter anderem Slipknot und Limp Bizkit in Wacken auftreten.

Rob Halford, der Sänger von Judas Priest, singt. © dpa-Bildfunk Foto: Axel Heimken
Rob Halford, Sänger der britischen Heavy-Metal Band Judas Priest, beim Wacken Open Air 2018.

Das Wacken Open Air soll so umgesetzt werden, wie die Fans es kennen und lieben, sagt Festivalbegründer Thomas Jensen. "Wir planen bereits seit Monaten an der nächsten Ausgabe des Wacken Open Air." Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause soll das wohl bekannteste Metal-Festival der Welt in diesem Jahr vom 4. bis 6. August steigen.

Auf den Bühnen sollen unter anderem Judas Priest, Slipknot und Limp Bizkit auftreten. Das Open Air ist laut Internetseite bereits ausverkauft. Vor der Pandemie kamen jedes Jahr rund 75.000 Festivalfans in die Gemeinde im Kreis Steinburg.

Zusammenarbeit mit Behörden

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hatte sich zuletzt zuversichtlich gezeigt, dass Großveranstaltungen wie die Kieler Woche oder das Wacken Open Air wieder wie vor der Pandemie gewohnt stattfinden können. Das bestätigt die Veranstalter um Jensen in ihrem Vorhaben. "Selbstverständlich arbeiten wir - wie auch in den Jahren vor der Pandemie - eng mit den für uns zuständigen Behörden zusammen, da wir die Sicherheit und Gesundheit aller auf dem Festival Anwesenden als höchstes Gut betrachten." Günther hatte am Dienstag angekündigt, dass bis zum 20. März fast alle Corona-Beschränkungen wegfallen sollen.

2021 war das traditionelle Heavy-Metal-Festival wie bereits 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. Auch eine zunächst geplante kleinere Ausgabe mit bis zu 20.000 Besuchern - "Bullhead City" - wurde letztlich abgesagt. Wer Karten für das Festival 2021 hatte, konnte die Tickets auf dieses Jahr umtauschen, oder sich das Geld auszahlen lassen. 2020 hatten sich laut den Veranstaltern weit über 90 Prozent der Fans für einen Tausch auf das Folgejahr entschieden.

Weitere Informationen
Festivalbesucher auf dem 30. Wacken Open Air 2019. © picture alliance / Fotostand Foto: Fotostand / Jacobs

Festival-Absage: Kein Bullhead City in Wacken

Die Veranstalter halten eine Durchführung im September angesichts der Corona-Bestimmungen für "nicht vorstellbar". mehr

Wacken Open Air 1990: Beim Aufbau der Bühne legt die Crew eine Pause ein. © Wacken Open Air

Wacken: Ein Provinz-Nest wird zum Metal-Mekka

Mit 800 Besuchern beginnt 1990 das, was heute als bekanntestes Heavy-Metal-Festival der Welt gilt: das Wacken Open Air. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.02.2022 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Wacken Open Air

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Frau springt vom Sprungbett. © photocase_179479/ John Krempl Foto: John Krempl

Kolumne: Im Norden sein, Glück allein

Wir sind die glücklichsten in Deutschland, heißt es im Glücksatlas. Läuft also. Jo, muss ja auch, ne?! Eine Kolumne von Stella Kennedy. mehr

Videos