Stand: 04.10.2018 12:59 Uhr

Daniel Günther wird Bundesratspräsident

Im Rahmen der Feierlichkeiten rund um den Tag der Deutschen Einheit hat Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwochnachmittag den Staffelstab des Bundesratspräsidenten überreicht bekommen. Sein Amtsvorgänger ist Berlins Bürgermeister Michael Müller (SPD) - die Zeremonie im Festzelt des Bundesrates war zunächst nur symbolisch. Ab dem 1. November ist Günther dann ein Jahr Chef der Länderkammer und damit Stellvertreter von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Antrittsrede hält Günther im November

Erst am 19. Oktober wird Daniel Günther in der Länderkammer zum neuen Vorsitzenden gewählt. Dies gilt als Formsache, denn das Amt des Bundesratspräsidenten rotiert turnusgemäß von Bundesland zu Bundesland. Günther wird damit für zwölf Monate Bundespräsident Steinmeier bei repräsentativen Terminen und Reisen vertreten und die Sitzungen des Bundesrates leiten. Mit der Übernahme der Bundesratspräsidentschaft fällt es auch Schleswig-Holstein zu, im kommenden Jahr das Fest zum Tag der Deutschen Einheit auszurichten. Seine Antrittsrede im neuen Amt wird Günther Ende November halten.


04.10.2018 12:59 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer vorherigen Version des Artikels stand, dass Daniel Günther als Bundesratspräsident das zweithöchste Amt der Bundesrepublik bekleide. Das ist nicht richtig. Zwar ist die protokollarische Rangfolge der Ämter nicht schriftlich fixiert, es gibt laut Bundesinnenministerium aber eine Staatspraxis: Demnach ist der Bundesratspräsident nach dem Bundespräsidenten, dem Präsidenten des Bundestages und der Bundeskanzlerin das vierthöchste Amt in Deutschland. Unabhängig davon vertritt der Bundesratspräsident den Bundespräsidenten.

 

Weitere Informationen
NDR 1 Welle Nord

Daniel Günther - Ministerpräsident und Familienmensch

NDR 1 Welle Nord

Daniel Günther ist Vater einer Tochter und Landesvater aller Schleswig-Holsteiner. Diese gelebte Doppelrolle und seine politischen Visionen sind Themen im Talk mit dem Ministerpräsidenten. mehr

Günther hofft bei A20 auf "sichtbaren Fortschritt"

Ministerpräsident Günther ist zuversichtlich, dass der Ausbau der A20 noch vor der nächsten Landtagswahl vorankommt. Das sagte der Regierungschef im Sommerinterview mit NDR Schleswig-Holstein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 03.10.2018 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:02
Schleswig-Holstein Magazin
02:03
Schleswig-Holstein Magazin
03:49
Schleswig-Holstein Magazin