Drei Mitarbeiter des Ordnungsamt sprechen mit einer Passantin in einer Fußgängerzone. © NDR Foto: NDR

Corona: Kiel und der Kampf gegen die 100er-Inzidenz

Stand: 28.04.2021 10:56 Uhr

Schon seit etlichen Tagen liegt die Landeshauptstadt Kiel nur knapp unter der 100er-Inzidenz. Nach Angaben der Stadt gibt es nun zusätzliche Maßnahmen, um die Corona-Infektionen einzudämmen.

Die Infektionszahlen sind innerhalb der Stadt ungleich verteilt. Nach Angaben von Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) stecken sich unter anderem in den Stadtteilen Mettenhof und Gaarden vergleichsweise viele Menschen mit dem Virus an. "Dort, wo es kleine Wohnungen gibt oder wo Menschen mit Sprach- oder Informationsdefiziten leben, dort haben wir mehr Infektionen." Das Ziel der Stadt sei, die Einwohner in diesen Gebieten besonders aufzuklären.

Kleinkünstler verteilen Masken

Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister von Kiel.
In bestimmten Stadtteilen gebe es mehr Probleme mit Corona, so Oberbürgermeister Kämpfer.

Die Stadt spricht laut Kämpfer unter anderem mit Religionsgemeinschaften und Migrantenverbänden. Außerdem wird verstärkt kontrolliert, ob die Maskenpflicht eingehalten wird. Und noch etwas ist neu: "Wir haben Kleinkünstler engagiert, die Masken verteilen", sagte der Oberbürgermeister. Es gehe darum, noch einmal den Ernst der Lage klar zu machen. Die Menschen sollten auch verstehen, was in Folge einer Corona-Notbremse eingeschränkt werden müsse.

Auch die Zahl der Impfungen fällt im Stadtgebiet sehr ungleich aus. Dort, wo bisher wenig Menschen geimpft wurden, müssen laut Kämpfer mehr Angebote gemacht werden. Und im idealen Falle solle es möglichst einfach und unkompliziert sein, eine Impfung zu bekommen. Ein kleines bisschen können die Kieler schon aufatmen: Die Sieben-Tage-Inzidenz ist mit Stand Dienstagabend in Kiel leicht gesunken und liegt nun bei 90. Noch am vergangenen Sonnabend (24. April) lag die Kieler Sieben-Tage-Inzidenz laut Robert Koch-Institut bei 99,7.

 

Weitere Informationen
Plakat an einem Schaufenster lädt zum Click and Meet-Einkaufen ein. © picture alliance / | -

Was wo gilt für Einzelhandel, Gastronomie, Schule, Kita

Die Inzidenzen unterscheiden sich von Region zu Region. Eine Karte zeigt, welche Regeln in Kreisen und Städten gelten. mehr

Ein speziell geschulter Mitarbeiter führt bei einem Kollegen einen Corona-Schnelltest durch. © picture alliance/dpa | Marijan Murat Foto: Marijan Murat

Corona in SH: 357 Corona-Neuinfektionen

Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 70,2. Kein Kreis liegt mehr über der 100-er Marke. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.04.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Einige Strandkörbe stehen an der Promenade in Büsum. © NDR Foto: Katharina Kücke

Alle Tourismus-Modellregionen im Land steigen aus Projekt aus

Ab 17. Mai sollen in Nordfriesland, Büsum, der Schleiregion und der inneren Lübecker Bucht die gleichen Regeln gelten wie im ganzen Land. mehr

Videos