Stand: 14.09.2022 06:12 Uhr

Technischer Defekt Ursache für Feuer in Klinik in Aurich

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand im Krankenhaus. © NonstopNews
Das Feuer war in einem Fachärztebereich im vierten Stock der Klinik ausgebrochen.

Nach dem Feuer in der Auricher Ubbo-Emmius-Klinik geht die Polizei von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Brandstiftung könne nach aktuellem Ermittlungsstand ausgeschlossen werden, teilte die Polizei mit. Demnach soll der Defekt an einem elektronischen Gerät aufgetreten sein. Das Feuer war am Sonnabendmorgen in einem Fachärztebereich der Klinik im Landkreis Aurich ausgebrochen, in dem keine Patienten lagen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Vorsichtshalber wurden rund 60 Patientinnen und Patienten aus zwei benachbarten Stationen und dem Kreißsaal innerhalb des Krankenhauses verlegt. Nach Angaben der Krankenhausverwaltung entstand bei dem Feuer ein Schaden in Millionenhöhe.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 14.09.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Feuerwehr löscht ein brennendes Wohnhaus. © NonstopNews

Großbrand in Wilhelmshaven: Schaden im Millionenbereich

Das Feuer war in einem unbewohnten Teil ausgebrochen und hatte auf einen bewohnten Gebäudeteil übergegriffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen