Stand: 14.09.2022 06:48 Uhr

Der Fotodienstleister Cewe hat eine neue Chefin gefunden

Beim Fotodienstleister Cewe werden Pakete für den Versand vorbereitet. © dpa Foto: Sina Schuldt
Cewe hatte den Vertrag von Vorstandschef Christian Friege nicht verlängert.

Der Fotodienstleister Cewe mit Sitz in Oldenburg hat eine neue Chefin gefunden. Spätestens zum 1. April 2023 werde Yvonne Rostock die CEO-Funktion und die Gesamtverantwortung für den Vertrieb der Cewe-Gruppe übernehmen, teilte der Konzern am Dienstag nach Börsenschluss mit. Damit tritt sie die Nachfolge von Christian Friege an. Die 50-jährige Rostock ist den Angaben zufolge seit Anfang 2019 Managing Director beim Parfüm- und Kosmetikkonzern Coty und verantwortet dort in der Region Deutschland/Österreich/Schweiz die Bereiche Prestige und Consumer Beauty. Zuvor arbeitete sie fast zwei Jahrzehnte in verschiedenen Managementfunktionen im In- und Ausland für L'Oréal. Mitte März war bekanntgeworden, dass das Stiftungskuratorium Frieges Vertrag aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die Unternehmensführung nicht verlängert. Ihm wurden Versäumnisse bei der Frauenförderung vorgeworfen. Der Aufsichtsrat des Cewe-Unternehmens und die Gründerfamilie als größter Aktionär hatten sich damals für eine Vertragsverlängerung ausgesprochen.

Jederzeit zum Nachhören

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Regional Oldenburg | 14.09.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografiertes Polizeiauto mit Blaulicht und Stop in der Anzeigetafel. © NDR Foto: Julius Matuschik

Stuhr: Entwarnung nach Bombendrohung in Einkaufsmärkten

Einsatzkräfte fanden bei einer Durchsuchung mit Spürhunden nichts Verdächtiges. Ein Person hatte telefonisch gedroht. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen