Stand: 10.06.2021 21:57 Uhr

Werkstatt in Zetel niedergebrannt - Brandursache unklar

Ein Werkstattschuppen steht in Brand. © Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriffen.

In Zetel (Landkreis Friesland) ist am Donnerstagvormittag ein Werkstattschuppen in Brand geraten. Menschen wurden laut Polizei nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohngebäude verhindern. Das Nebengebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Die Löscharbeiten wurden laut Polizei durch im Inneren gelagerte Gasflaschen erschwert. Erst nach mehreren Stunden war das Feuer gelöscht. Unter anderem kam dabei ein Bagger zum Einsatz, damit die Feuerwehr an Brandnester gelangen konnte. Wegen des Ausmaßes des Feuers und der Rauchentwicklung wurde eine angrenzende Landstraße gesperrt. Die Brandursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 11.06.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hunderte Motorradfahrer haben sich auf einer Wiese versammelt. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Vechta: Tausende Biker protestieren gegen schärfere Gesetze

Auf dem Stoppelmarkt fand eine Kundgebung statt. Die Biker wehren sich gegen Pläne des Bundesrats für mehr Lärmschutz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen