In der Hafeneinfahrt der Nordsee-Insel Wangerooge ist am Donnerstag eine Fähre auf Grund gelaufen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken

Wangerooge: Auf Grund gelaufene Fähre ist wieder frei

Stand: 01.04.2022 10:43 Uhr

Die am Donnerstag in der Hafeneinfahrt vor Wangerooge stecken gebliebene Fähre liegt mittlerweile im Hafen der Insel. 95 Passagiere waren von der Havarie betroffen.

Das Fahrgastschiff sei mit dem Hochwasser in der Nacht zum Freitag wieder frei gekommen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn (DB), die den Fährverkehr zwischen Wangerooge und Harlesiel betreibt. Am Schiff sei ein Schaden festgestellt worden. Dieser müsse nun weiter begutachtet und wahrscheinlich in einer Werft repariert werden.

Winterstürme sollen Grund für Versandung sein

Die Wasserschutzpolizei hat Ermittlungen aufgenommen, aber bislang noch keine Angaben zur Ursache gemacht. Laut der Bahnsprecherin lief die Fähre auf Grund, weil die Hafeneinfahrt versandet war. Ein Sprecher des Wasser- und Schifffahrtsamtes Wilhelmshaven bestätigte dem NDR in Niedersachsen, dass die Versandung eine Folge der Winterstürme und der damit verbundenen Strandabbrüche sei. "So extrem wie in diesem Jahr war es lange nicht", sagte er. Bereits seit Mittwoch, also vor der Havarie, seien ein Ponton und ein Bagger im Einsatz, um den unerwünschten Sand zu beseitigen. Diese Arbeiten würden voraussichtlich bis zu vier Wochen dauern, so der Sprecher.

Passagiere gehen über Leiter an Land

In der Hafeneinfahrt der Nordsee-Insel Wangerooge ist am Donnerstag eine Fähre auf Grund gelaufen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken
Über eine Leiter konnten die Passagiere die Fähre verlassen.

Alle 95 Passagiere der Fähre konnten an Land gebracht werden. Es habe keine Verletzten gegeben, teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Wilhelmshaven mit. Die Fahrgäste verließen das Schiff über eine Leiter. Sie konnten aber nach Angaben eines Augenzeugen ihre Koffer zunächst nicht mit auf die Insel nehmen.

Wangerooge: Zwei Fahrten fallen heute aus

Wegen der Versandung der Hafeneinfahrt kommt es nach Angaben der Bahn heute und in den kommenden Tagen zu Beeinträchtigungen im Fährverkehr. Heute fallen den Angaben zufolge zwei Verbindungen von Harlesiel nach Wangerooge aus. Der Fährverkehr zwischen Wangerooge und dem Festlandshafen Harlesiel ist tideabhängig, das heißt, die Schiffe verkehren jeden Tag zu anderer Zeit.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 01.04.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Strommast mit Sonnenstrahlen © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Länder im Norden fordern günstigeren Strom als im Süden

Die Energieminister kritisieren, dass etwa Bayern jahrelang den Ausbau von Stromnetzen und Windkraft vernachlässigt habe. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen