Stand: 22.08.2019 14:52 Uhr

Stromleitung Emden-Conneforde darf gebaut werden

Auf einer Baustelle wird an einer Stromtrasse gearbeitet. © NDR
Von Emden aus soll eine Höchstspannungsleitung bis in den Landkreis Ammerland führen. (Themenbild)

Der Netzbetreiber Tennet darf eine geplante Höchstspannungsleitung zwischen Emden und Conneforde (Landkreis Ammerland) bauen. Die Planfeststellungsbehörde hat den Bau der rund 60 Kilometer langen Trasse genehmigt, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Die Stromleitung führt den Plänen zufolge von Emden aus durch die Landkreise Aurich, Leer, Friesland und Ammerland. Auf zwei Teilabschnitten - in Strackholt (Landkreis Aurich) und Bredehorn (Landkreis Friesland) - soll sie auf insgesamt rund fünf Kilometern unterirdisch verlaufen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.08.2019 | 13:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Energie

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Wolf streift durch ein Gebüsch © Colourbox Foto: Dennis Jacobsen

Lies will jeden zehnten Wolf in Niedersachsen abschießen

Das Land verträgt dem Umweltminister zufolge nicht mehr als 500 Tiere. Weidetierhalter fordern derweil mehr Unterstützung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen