Stand: 27.08.2022 09:56 Uhr

Steckt hier Bargeld drin? Postmitarbeiter unterschlägt Briefe

Briefe liegen in Kisten bei der Deutschen Post. © Picture Alliance Foto: Hendrik Schmidt
Ein Mitarbeiter der Post hat Briefe mit nach Hause genommen. (Themenbild)

Ein Angestellter der Post in Goldenstedt (Landkreis Vechta) wird verdächtigt, Briefe unterschlagen zu haben. Wie die Polizei mitteilte, soll der 26-Jährige seit Juni mehrere Sendungen behalten haben. Andere Mitarbeiter hatten ihren Kollegen angezeigt. In der Wohnung des Mannes fanden Beamte geöffnete, zerstörte sowie noch verschlossene Briefe. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 26-Jährige vor allem auf Geschenkkarten mit Bargeld aus. Die Funde werden nun gesichtet und ausgewertet - die verschlossenen Sendungen sollen "schnellstmöglich wieder auf den Postweg gehen", so die Polizei. Geöffnete und zerstörte Briefe wollen die Beamten nach Möglichkeit den geschädigten Personen zuordnen.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 27.08.2022 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf ein Kettenkarussell am Kramermarkt in Oldenburg. © picture alliance/dpa/Ingo Wagner Foto: Ingo Wagner

Oldenburger Kramermarkt öffnet nach zwei Jahren Corona-Pause

Heute um 14 Uhr geht's los. Bis zu 1,5 Millionen Gäste werden bei einem der größten Volksfeste Deutschlands erwartet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen