Stand: 28.07.2020 07:04 Uhr

Sommerschule: 75 Kinder pauken in den Ferien

Blick in eine Schulklasse, in der die Kinder weit auseinander sitzen. © picture alliance Foto: Christian Charisius
75 Jungen und Mädchen nehmen an der Sommerschule in Delmenhorst teil. (Themenbild)

In Delmenhorst verzichten 75 Kinder auf einen Teil ihrer Ferien, um eine Sommerschule zu besuchen. In den Räumen der städtischen Volkshochschule holen Grundschüler mit besonderem Förderbedarf Stoff nach, den sie während der coronabedingten Schulschließungen verpasst haben. Dreieinhalb Wochen lang haben die Kinder Extra-Unterricht in Kleingruppen.

VIDEO: Delmenhorst: Schüler büffeln in der Sommerschule (3 Min)

Nachholbedarf vor allem in Mathe und Deutsch

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler von elf Pädagogen, die auch sonst als Nachhilfelehrer an den Grundschulen im Einsatz sind. Nach Angaben der Verantwortlichen haben etliche Kinder wegen der Schulschließungen große Wissenslücken. Vor allem in den Fächern Mathe und Deutsch bestehe viel Nachholbedarf.

Ähnliche Programme auch in anderen Orten

VHS-Projektleiterin Bettina Pinzon-Assis hat den Unterricht für insgesamt 75 Grundschüler organisiert. Dabei bräuchten eigentlich noch viel mehr Kinder dringend Hilfe beim Lernen, sagte sie NDR Niedersachsen. Finanziert wird die Sommerschule aus dem stadteigenen Corona-Fonds und vom Bund. Auch in anderen Orten wie Hannover oder dem Landkreis Göttingen gibt es solche Angebote. Das Land Niedersachsen hat zusammen mit kirchlichen Trägern eigene Lernprogramme aufgelegt und fördert diese mit rund einer Million Euro.

Weitere Informationen
Ein Mädchen mit Schulranzen und Schutzmaske auf dem Schulweg. © panthermedia Foto: Hannes_Eichinger

Niedersachsen: Neues Schuljahr mit vielen Fragezeichen

In Niedersachsen beginnt das neue Schuljahr erst Ende August. Dann soll es aber für alle Jahrgangsstufen wieder Präsenzunterricht an den Schulen geben - so zumindest der Plan. Ein Ausblick. mehr

Eine Lehrerin schreibt "Schöne Sommerferien" an die Tafel © picture alliance/dpa Foto: Ina Fassbender

Sommerferien: Ein ungewöhnliches Schuljahr endet

In Niedersachsen beginnen heute die Sommerferien. Viele der 820.000 Schüler haben ihre Zeugnisse schon in den vergangenen Tagen erhalten. So endet ein Halbjahr im Zeichen der Corona-Krise. mehr

Corona in Norddeutschland
Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © picture alliance/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Corona: Niedersachsen positioniert sich vor dem Gipfel

Getestete könnten laut Ministerpräsident Weil mehr Freiheiten bekommen. Für Schulen könnte es einen Sonderweg geben. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: 803 Neuinfektionen, 1.080 Genesene

Das Landesgesundheitsamt meldet 30 weitere Todesfälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist am Mittwoch auf 64,4 gesunken. mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Berlins Bürgermeister Matthias Müller sitzen beim Corona-Gipfel im Bundeskanzleramt. © dpa Bildfunk/Bundesregierung Foto: Guido Bergmann

Corona-News-Ticker: Große Erwartungen an Bund-Länder-Gipfel

Im Gespräch sind unter anderem Lockerungen für den Einzelhandel und weniger strenge Kontakt-Regeln. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 27.07.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mastbetrieb mit Puten © NDR Foto: Claus Halstrup

Geflügelpest: In Garrel werden 30.000 Puten gekeult

Mit dem neuen Ausbruch sind im Landkreis Cloppenburg mindestens 24 Betriebe betroffen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen