Saisonauftakt: Camper stürmen Schillig

Stand: 26.03.2021 11:26 Uhr

Die Campingplatz-Saison hat am Freitag auf Niedersachsens größtem Platz in Schillig (Landkreis Friesland) begonnen. Zuerst dürfen die Dauercamper auf ihre Parzellen.

Endlich raus: Obwohl schon um 7 Uhr die Schranke auf dem Campingplatz Schillig hochging, wartete davor schon eine lange Schlange von Wohnwagen. Der Ansturm: gigantisch. 1.500 Plätze zählt der größte Campingplatz in Niedersachsen an der Nordsee - und die 950 Dauercamper durften sich am Freitag schon einmal ihre Plätze sichern. Wann die Plätze für die übrigen Camper geöffnet werden, steht noch nicht fest.

Campen nur mit Corona-Test

Zwei Frauen, ein Mann und zwei Hunde posieren auf einem Campingplatz. © NDR Foto: Jutta Przygoda
Britta und Frank König aus Leer sowie ihre Campingplatz-Nachbarin Bärbel Tiemann aus Bottrop verbringen Ostern in Schillig.

"Wir waren sehr erleichtert, dass wir aufziehen durften", sagte der Dauercamper Frank König aus Leer dem NDR in Niedersachsen. Nun hoffen er und seine Frau Britta, dass sie bis Ostern alles aufgebaut bekommen. Unter den Campern sind viele Gäste aus Nordrhein-Westfalen. Ein Camper-Paar war sogar um ein Uhr nachts aus Oberhausen losgefahren, um rechtzeitig in Schillig zu sein. Um dort allerdings auf den Platz zu dürfen, ist ein negativer Corona-Test in diesem Jahr Voraussetzung. Kontrolliert wird am Eingang und der Test muss für die Dauer des Aufenthalts regelmäßig wiederholt werden. Angst vor einer Ansteckung haben die Königs aus Leer aber nicht: Wenn sich alle an die Auflagen halten, werde das gut funktionieren, ist sich Frank König sicher.

Weitere Informationen
Leere Strandkörbe stehen bei trübem Wetter am Strand im Ortsteil Döse. Durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird der Tourismus in Niedersachsen massiv beeinträchtigt. Die Strände der Stadt Cuxhaven dürfen derzeit lediglich von Einwohnern der Stadt oder dem Landkreis Cuxhaven genutzt werden. © picture-alliance / dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kein "kontaktarmer Osterurlaub": Tourismusbranche enttäuscht

Für die Branche ist es bereits die zweite Ostersaison ohne Gäste. Touristiker beklagen, dass eine Perspektive fehlt. (23.03.2021) mehr

Daniela Behrens, designierte Sozialministerin in Niedersachsen. © Die Foto-Scheune OHZ

Ministerin rät von Ostertreffen ab - auch nach Impfungen

Digitale Treffen seien eine "schöne Möglichkeit", die Zeit zu überbrücken, bis wieder Familientreffen möglich sind. (26.03.2021) mehr

Ein Mann geht alleine durch die Innenstadt von Hannover. © Picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Statt "Osterruhe": Land plant nächtliche Ausgangssperren

Nach der Rücknahme des Oster-Lockdowns will Niedersachsen die Beschränkungen in der neuen Corona-Verordnung verschärfen. (24.03.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 26.03.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Markus Söder (CSU, l), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, und Armin Laschet, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, sind auf dem Weg zur Sitzung der CDU/CSU Fraktion im Bundestag (Kombo). © picture alliance/dpa Foto: Michael Kappeler

K-Frage: CDU in Niedersachsen uneins - aber mit Tendenz

Wer soll Kanzler werden? Rückhalt hat Laschet durchaus. Aber auch Söder hat viele Fürsprecher. Ein Stimmungsbild. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen