Stand: 11.07.2020 14:48 Uhr

Ritterhude: Feuer in Senioren-Wohnanlage

Mit einem Großaufgebot hat die Feuerwehr am Sonnabendvormittag einen Brand in einer Senioren-Wohnanlage in Ritterhude (Landkreis Osterholz) gelöscht. Vorsorglich wurden weit mehr als 100 Feuerwehrleute und 70 Rettungskräfte zusammengezogen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Das Feuer war in der Küche einer Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen. 40 Bewohnerinnen und Bewohner hielten sich zu diesem Zeitpunkt im Gebäude auf. Eine Frau erlitt nach Angaben der Feuerwehr schwere Verletzungen durch Rauchgas. Ein Feuerwehrsprecher lobte den schnellen Einsatz vieler Nachbarn, die noch vor dem Eintreffen der Wehren beim Evakuieren des Hauses geholfen hätten.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.07.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hunderte Motorradfahrer haben sich auf einer Wiese versammelt. © dpa-Bildfunk Foto: Lino Mirgeler

Vechta: Tausende Biker protestieren gegen schärfere Gesetze

Auf dem Stoppelmarkt fand eine Kundgebung statt. Die Biker wehren sich gegen Pläne des Bundesrats für mehr Lärmschutz. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen