Stand: 03.06.2022 08:56 Uhr

Norderney: Mann bei Sturz in Baugrube schwer verletzt

Feuerwehrleute und Sanitäter bei Baugrube auf Norderney. © Feuerwehr Norderney
Auf Norderney wurde ein Mensch in der Nacht aus einer Baugrube gerettet.

Die Feuerwehr auf Norderney hat in der Nacht einen Mann gerettet, der in eine Baugrube gestürzt ist. Die Polizei geht davon aus, dass er betrunken gewesen ist. Die Einsatzkräfte hatten eine Drehleiter in Stellung gebracht. Dann sicherten sie den schwer verletzten Mann auf einer Trage. Diese Trage wurde dann aus der etwa fünf Meter tiefen Baugrube nach oben gezogen. Ärzte versorgten den Mann zunächst im Inselkrankenhaus. Ein Rettungshubschrauber transportierte den Schwerverletzten aufs Festland.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 03.06.2022 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schlange im Gras in Wildeshausen © Feuerwehr Stadt Wildeshausen Foto: K. Strömer

Wildeshausen: Angler findet Würgeschlange am Hunte-Ufer

Laut Tierärztin handelt es sich um eine Boa Constrictor. Die Polizei geht davon aus, dass sie ausgesetzt wurde. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen