Ein wegen zweifachen Mordes und versuchten Mordes angeklagter Mann wird kurz vor Prozessfortsetzung in ein Gerichtssaal des Landgerichts Verden geführt. © Mohssen Assanimoghaddam/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Mordprozess Fischerhude: Zeuge erscheint nicht vor Gericht

Stand: 07.07.2022 12:31 Uhr

Im Prozess um den zweifachen Mord und einen versuchten Mord in Fischerhude ist am Donnerstag ein wichtiger Nebenkläger und Zeuge nicht vor Gericht erschienen. Er ist Bruder und Sohn der Erschossenen.

Der 55 Jahre alte Mann sei wegen einer posttraumatischen Belastungsstörung nicht vernehmungsfähig, sein Anwalt legte ein entsprechendes ärztliches Attest vor. Zuvor hatte das Landgericht Verden einen Antrag des Zeugen abgelehnt, sowohl den Angeklagten als auch die Öffentlichkeit für die Dauer seiner Aussage von der Verhandlung auszuschließen. Der Vorsitzende Richter sagte, es sei nicht zu erwarten, dass die Gegenwart des Angeklagten oder der Öffentlichkeit eine Gefährdung für die Gesundheit des Zeugen darstelle. Er kündigte an, den Zeugen gegebenenfalls durch einen Amtsarzt auf seine Vernehmungstauglichkeit untersuchen zu lassen. 

VIDEO: Prozess nach Doppelmord in Fischerhude (13.06.2022) (1 Min)

Staatsanwaltschaft: Angeklagter machte Geschäftspartner für Pleite verantwortlich

Bei dem 55-Jährigen handelt es sich um einen ehemaligen Geschäftsfreund des Angeklagten. Die beiden verdienten mit dem Pferdesport ihr Geld. Der 64-jährige Angeklagte soll Ende Dezember 2021 Mutter und Bruder des Zeugen erschossen haben. Laut Staatsanwaltschaft hatte der Angeklagte den ehemaligen Geschäftsfreund für seinen finanziellen Ruin und für die in die Brüche gegangene Beziehung zu seiner Lebensgefährtin verantwortlich gemacht. Der 64-Jährige hat sich bislang nicht geäußert.

Weitere Informationen
Ein Angeklagter steht mit seinen Anwälten in einem Gerichtssaal. © picture alliance/dpa Foto: Sina Schuldt

Doppelmord in Fischerhude: Der mutmaßliche Täter schweigt

Ursprünglich wollte der 64-Jährige eine Aussage machen. Dafür erzählte eine überlebende Zeugin vom Tattag und den Schüssen. (27.06.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 07.07.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Corona-Schnell-Test steht in einem Klassenzimmer. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Testpflicht an Schulen? Tonne wartet mit Entscheidung

Anfang der Woche soll klar sein, wie es nach den Ferien weitergeht. Erfahrungen aus anderen Ländern sollen einfließen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen