Stand: 18.05.2021 07:31 Uhr

Laster verliert Bierkisten auf der A1 bei Delmenhorst

Am Montagabend hat ein Lastwagenfahrer auf der Autobahn 1 nahe Delmenhorst seine geladenen Bierkisten verloren. Sie brachen der Polizei zufolge durch die Seitenwand des Fahrzeugs und verteilten sich auf der Fahrbahn. Dabei gingen unzählige Flaschen zu Bruch, wodurch der Verkehr zum Stillstand kam. Viele der im Stau stehenden Autofahrer halfen dabei, die Straße wieder freizuräumen. Nachdem ein Fahrstreifen wieder befahrbar war, übernahmen die Autobahnmeisterei und der Abschleppdienst die Säuberungsarbeiten am Autobahndreieck Stuhr. Die noch intakten Bierkästen mussten auf einen zweiten Lastwagen geladen werden. Gegen den 28-jährigen Lkw-Fahrer wurde ein Verfahren wegen mangelnder Ladungssicherung eingeleitet. Die A1 in Richtung Bremen war aufgrund der Aufräumarbeiten bis ungefähr 1.40 Uhr am Dienstagmorgen gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mensch in Schutzkleidung hält ein Röhrchen mit Abstrichen für einen PCR-Test. © picture alliance Foto: picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann / SVEN SIMON

Delta-Mutante im Landkreis Vechta: Mitschüler in Quarantäne

Sechs Personen sind infiziert, zwei Erwachsene liegen im Krankenhaus. Am Donnerstag wurde eine Schulklasse getestet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen