Stand: 22.11.2019 12:39 Uhr

Fleisch-Krone darf in Essen wieder produzieren

Bild vergrößern
Listerien-Infektionen können für geschwächte Personen tödlich enden.

Der nach einem Listerien-Fund geschlossene Hauptstandort von Fleisch-Krone in Essen (Landkreis Cloppenburg) darf seit Donnerstagabend wieder produzieren. Das teilte eine Sprecherin des Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (Laves) am Freitag mit. Das Unternehmen habe den Betrieb umfangreich gereinigt und desinfiziert, außerdem umfangreiche Garantien gegeben und "die Verantwortlichkeitsstruktur verändert".

Videos
07:24
Panorama 3

Gefährliche Keime - Firma im Norden verkauft belastetes Fleisch

12.11.2019 21:15 Uhr
Panorama 3

Gefährliche Bakterien im Fleisch haben dazu geführt, dass die Firma Fleisch-Krone in Niedersachsen die komplette Produktion vorerst einstellen musste. Dennoch gelangte belastetes Fleisch in den Handel. Video (07:24 min)

Betrieb in Goldenstedt bleibt gesperrt

Das ebenfalls betroffene Fleisch-Krone-Werk in Goldenstedt bleibe hingegen vorerst geschlossen, hieß es weiter vom Laves. Die beiden Standorte waren Anfang des Monats geschlossen worden, nachdem bei Kontrollen der Landkreise und des Laves deutlich geworden war, dass mit Listerien verunreinigte Fertig-Fleischfrikadellen an Verbrauchermärkte geliefert worden waren. In Niedersachsen sind bislang keine Listeriose-Fälle im Zusammenhang mit dem Produkt bekannt.

Weitere Informationen

Fleisch-Krone: Bisher keine Listerien-Erkrankungen

Die mit Listerien belasteten Frikadellen der Firma Fleisch-Krone haben offenbar nicht zu Krankheitsfällen in Niedersachsen geführt. Das bestätigt das Gesundheitsministerium. (14.11.2019) mehr

Listerien-Fund: Auch Firmenzentrale stillgelegt

Im Fall der Listerien-Funde bei Fleisch-Krone ist auch die Produktion in der Zentrale in der Gemeinde Essen gestoppt worden. Die Behörden wollen eine dauerhafte Stilllegung prüfen. (06.11.2019) mehr

Listerien-Frikadellen: Staatsanwaltschaft ermittelt

Der Fund von Listerien in Frikadellen einer Firma aus Goldenstedt wird nun ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Hinweise auf Bakterien waren bei einer Routinekontrolle aufgetaucht. (05.11.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.11.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:45
Hallo Niedersachsen
03:36
Hallo Niedersachsen
04:23
Hallo Niedersachsen