Stand: 22.08.2022 07:38 Uhr

Feuerwehr bekämpft 30 Brandherde nahe Moor bei Aurich

Die Front eines Feuerwehrautos mit verzerrter Unschärfe. © NDR Foto: Julius Matuschik
Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, entdeckte sie weitere Brandherde. (Themenbild)

Die Feuerwehr musste am Wochenende nahe eines Moorgebiets bei Aurich 30 kleinere Brände gleichzeitig bekämpfen. Zunächst seien die Einsatzkräfte wegen eines kleinen Böschungsbrandes alarmiert worden, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit. Dann wurden weitere Brände in der Nähe gefunden, die jeweils ein Ausmaß von mehreren Metern hatten. Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten; einsetzender Regen begünstigte die Arbeit. Weil sich die Brände in unmittelbarer Nähe eines Moores befanden, erkundete die Drohnengruppe der Feuerwehr die Umgebung nach weiteren Brandherden, gefunden wurde aber nichts.

Weitere Informationen
Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Niedersachsens Berufsfeuerwehren fehlen 500 Einsatzkräfte

Die Sicherheit der Feuerwehrleute sei laut ver.di nicht mehr gewährleistet. Die Gewerkschaft fordert bessere Bezahlung. (06.08.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 22.08.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf ein Kettenkarussell am Kramermarkt in Oldenburg. © picture alliance/dpa/Ingo Wagner Foto: Ingo Wagner

Oldenburger Kramermarkt öffnet nach zwei Jahren Corona-Pause

Heute um 14 Uhr geht's los. Bis zu 1,5 Millionen Gäste werden bei einem der größten Volksfeste Deutschlands erwartet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen