Stand: 12.09.2018 14:48 Uhr

Entwarnung in Vechta: Weißes Pulver ist harmlos

Vechta. Nach einem Großeinsatz in der Arbeitsagentur hat die Polizei am Mittwochnachmittag Entwarnung gegeben. Bei der weißen Substanz in einem Briefumschlag handelt es sich um "ein Lebensmittel". Das habe die Untersuchung des Landeskriminalamtes ergeben. Nähere Angaben wollte die Polizei nicht machen. Der verdächtige Umschlag war am Morgen in der Poststelle der Arbeitsagentur eingegangen und hatte einen Einsatz von Polizei und rund 120 Feuerwehrleuten ausgelöst. Das Gebäude musste vorübergehend geräumt werden, mehrere Menschen waren vorsorglich ärztlich behandelt worden. Die Ermittlungen zur Herkunft des Briefes dauern an, so die Polizei.

Weitere Informationen

Weißes Pulver löst Großeinsatz in Verden aus

In Verden sind am Freitagmorgen Briefe mit einer unbekannten weißen Substanz aufgetaucht. Polizei und Feuerwehr waren im Großeinsatz. Jetzt konnte die Polizei Entwarnung geben. (20.07.2018) mehr

Briefe mit weißem Stoff lösen Großeinsatz aus

In Brinkum haben Anwohner von rund 30 Häusern am Freitag in ihren Briefkästen Umschläge mit einer weißlichen Substanz gefunden. Am späten Abend konnte Entwarnung gegeben werden. (07.04.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 12.09.2018 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:50
NDR//Aktuell

Justiz beschäftigt sich mit Moorbrand

20.09.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:30
NDR//Aktuell

"Gase und Partikel sind nicht ungefährlich"

20.09.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:20
NDR//Aktuell

IAA Nutzfahrzeuge: Assistenzsysteme retten Leben

20.09.2018 14:00 Uhr
NDR//Aktuell