Stand: 16.09.2021 10:29 Uhr

Besuch? Nein danke: China schickt Fregatte "Bayern" zurück

Die Fregatte "Bayern" treibt im Hafenbecken von Wilhelmshaven. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt
China hat den Hafenbesuch der Fregatte "Bayern" abgelehnt. (Archivbild)

Ein von der Bundesregierung geplanter Besuch der Fregatte "Bayern" in China ist am Widerspruch aus Peking gescheitert. China habe nach einer gewissen Bedenkzeit entschieden, dass es keinen Hafenbesuch der deutschen Fregatte "Bayern" wünsche, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes in Berlin. Die Fregatte war am 2. August von Wilhelmshaven aus in den Indopazifik aufgebrochen. Die Bundesregierung hatte bereits im April angekündigt, ihr Engagement in Asien verstärken zu wollen. Die vom Verteidigungsministerium erklärten Ziele, wie zum Beispiel freie Seewege, sollten mit einer freundlichen Geste in Richtung China - dem nun geplatzten Hafenbesuch - verknüpft werden. Im Südchinesischen Meer gibt es einen sich um Rohstoffe drehenden Gebietskonflikt zwischen China und anderen Anrainerstaaten.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 16.09.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Angeklagte Jennifer W. (l) und ihr ihr Anwalt Ali Aydin sitzen vor Beginn der Verhandlung im Gerichtssaal. © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin aus Lohne

Das Oberlandesgericht München verurteilte die 30-jährige Jennifer W. unter anderem wegen Beihilfe zum versuchten Mord. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen