Stand: 03.05.2021 20:26 Uhr

Anklage: Mann soll jahrelang Cannabis angebaut haben

Hanfpflanzen © Colourbox Foto: Mykola Mazuryk
Ein Mann soll in Löningen mehr als zehn Jahre Cannabis angebaut haben. (Themenbild)

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat gegen einen 52-Jährigen wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln Anklage erhoben. Elf Jahre lang soll der Mann auf einem Bauernhof in Löningen im Landkreis Cloppenburg in großem Stil Cannabis angebaut haben. Die Anklageschrift gehe von 30 Ernten mit einem Bruttoertrag von 2.500 Kilogramm Marihuana und einem Erlös von zehn Millionen Euro aus, teilte die Behörde mit. Die Cannabis-Plantage habe von 2010 bis 2020 existiert.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 04.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei Rinder schauen aus einem Viehtransporter © imago/Christopher Rennie Foto: Christopher Rennie

Strittiger Rindertransport nach Afrika muss genehmigt werden

Das Agrarministerium hatte ihn verboten, ein Unternehmer daraufhin vor dem Verwaltungsgericht Oldenburg geklagt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen