Teilnehmer an einer einer Praxisübung zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest desinfizieren die Fläche auf der das Wildschwein gelegen hat. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Afrikanische Schweinepest - mit Hunden den Ernstfall üben

Stand: 18.08.2021 14:57 Uhr

Die afrikanische Schweinepest ist eine Bedrohung auch für Schweinebestände in Niedersachsen. Das Land hat deshalb eine Übung im Landkreis Verden abgehalten. Eine wichtige Rolle spielen Suchhunde.

Nach Angaben des Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) ist es im Falle eines Ausbruchs wichtig, erkrankte oder tote Tier frühzeitig zu finden, damit sich kein Infektionsgeschehen ausbreite. Deshalb würden aktuell 24 Hunde für den Ernstfall ausgebildet, so Hundetrainer Thorsten Hirschfeld bei der Übung in Dörverden. Die Tiere sind demnach in der Lage, die Kadaver aus bis zu 100 Meter Entfernung zu wittern.

Videos
Jemand steuert mit den Händen auf einem Joystick eine Drohne.
3 Min

Schweinepest: Wildschweinjagd mit der Drohne in Haselünne

Die Jäger wollen unbedingt verhindern, dass sich die Afrikanische Schweinepest nach Niedersachsen ausbreitet. (12.12.2020) 3 Min

Afrikanische Schweinepest ist für Menschen ungefährlich

"Vor dem Hintergrund der aktuellen Ausbrüche in Brandenburg ist die Gefahr leider real", sagte Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU). Die afrikanische Schweinepest ist für Menschen ungefährlich, für Haus- und Wildschweine aber hochansteckend und meist tödlich. In Niedersachsen wäre bei einem Ausbruch mit enormen wirtschaftlichen Folgen zu rechnen.

Weitere Informationen
Ein Mastschwein steht in seinem Stall. © picture alliance/Andreas Arnold/dpa Foto: Andreas Arnold

Afrikanische Schweinepest: Landwirte fürchten Preisverfall

Zum ersten Mal ist die Seuche bei Hausschweinen in Deutschland aufgetreten - auch in Niedersachsen wachsen die Sorgen. (16.07.2021) mehr

Eine Mitarbeiterin im Schutzanzug im Hochsicherheitslabor im Friedrich-Loeffler-Institut auf Riems. © dpa Foto: Stefan Sauer

Schweinepest: Friedrich-Loeffler-Institut testet Impfstoffe

Weltweit wird seit Jahren ein Impfstoff gegen den Erreger der Afrikanischen Schweinepest gesucht. Nun geht es voran. (06.08.2021) mehr

Nach einer Jagd hängen ausgeweidete Wildschweine am Wegesrand. © NDR

Schweinepest: Große Wildschweinjagd trotz Corona

Laut Landesjägerschaft ist eine erfolgreiche Jagd für die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest wichtig. (15.11.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 18.08.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Niedersachsen: Viele Landkreise müssen Warnstufe 1 ausrufen

Die Intensivbettenbelegung überschreitet jetzt dauerhaft den Grenzwert. Für viele Kommunen ändert sich aber nicht viel. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen