Stand: 07.01.2022 14:03 Uhr

Vogelgrippe: Lüchow-Dannenberg ordnet Stallpflicht an

Zahlreiche Truthähne stehen dicht gedrängt in einem Stall. © NDR
Geflügelhalterinnen und -halter im Lüchow-Dannenberg müssen ab Montag ihre Tiere in geschlossenen Ställen halten. (Themenbild)

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg erlässt ab Montag wieder eine Stallpflicht für Geflügel. Alle Halter müssen ihre Tiere dann wieder in geschlossenen Ställen halten oder in solchen, in die keine Wildvögel eindringen können. Daneben sind bis auf weiteres die Bio-Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten. Grund dafür ist, dass zuletzt in den umliegenden Landkreisen bei mehreren verendeten Wildvögeln das Vogelgrippevirus nachgewiesen worden ist.

Weitere Informationen
Schild am Eingang eines Bauernhofes in Deutschland mit der Aufschrift Achtung Geflügelpest. © picture alliance / Zoonar | Heiko Kueverling Foto: Heiko Kueverling

Lähden im Emsland: 35.600 Tiere wegen Vogelgrippe gekeult

Dienstag tritt rund um den Hof im Landkreis Emsland eine Allgemeinverfügung mit Schutz- und Überwachungszone in Kraft. mehr

Mastbetrieb mit Puten © NDR Foto: Claus Halstrup

Weiterer Vogelgrippe-Ausbruch im Landkreis Vechta bestätigt

Betroffen ist ein Putenhof in Goldenstedt. 8.650 Tieren wurden bereits am Freitag getötet, teilte der Landkreis mit. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 10.01.2022 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Polizistin trainiert mit ihrem Diensthund. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Neue Tierschutzverordnung: Streit um Polizeihunde entbrannt

Stachelhalsbänder sind bei der Hunde-Ausbildung seit Jahresbeginn verboten. Niedersachsen will eine Ausnahmeregelung. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen