Stand: 03.07.2022 09:49 Uhr

Sittensen: Auto geht auf der A1 in Flammen auf

Ein ausgebranntes Auto steht auf der A1 bei Sittensen. © Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme) Foto: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Das Auto wurde durch den Brand zerstört.

Auf der A1 ist am späten Samstagabend ein Pkw ausgebrannt. Wie die Feuerwehr mitteilte, war das Auto gegen 22.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sittensen und Elsdorf in Brand geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Kleinwagen bereits komplett in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand den Angaben zufolge schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Für die Löscharbeiten musste die Fahrbahn in Richtung Bremen vorübergehend voll gesperrt werden.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.07.2022 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizeibeamte und Mitarbeitende der Spurensicherung stehen vor einem Wohnhaus. © TeleNewsNetwork

Nach Tod von 24-Jähriger: Polizei nimmt Ex-Partner fest

Die Ermittler gehen davon aus, dass der 34-Jährige die Frau aus Bad Fallingbostel vorsätzlich getötet hat. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen