Stand: 12.07.2022 09:07 Uhr

Kontrolle auf der A1: 19-Jähriger unter Drogenverdacht

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Polizisten aus Sittensen haben bei einer Kontrolle auf der Autobahn 1 einen 19-Jährigen wegen des Verdachts auf Drogenkonsum aus dem Verkehr gezogen.

Beamte der Autobahnpolizei Sittensen haben in der Nacht zum Dienstag auf der Hansalinie A1 einen 19 Jahre alten Fahranfänger aus dem Verkehr gezogen. Der junge Mann war gegen 1.30 Uhr mit seinem Wagen im Landkreis Rotenburg in Richtung Hamburg unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle erkannten die Polizisten bei ihm Anzeichen für Rauschgiftkonsum. Laut Ergebnis eines Drogentests dürfte der 19-Jährige vor Fahrtantritt Kokain zu sich genommen haben. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 12.07.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Streikschild an einem Arztkittel © dpa/picture-alliance Foto: Jan Woitas

Kassenärzte protestieren gegen Lauterbachs Sparpläne

Auch in Niedersachsen blieben Praxen zeitweise zu. Die Kassenärztliche Vereinigung hatte zum Protesttag aufgerufen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen