Stand: 02.08.2022 11:20 Uhr

Fahren bald wieder Züge zwischen Bremervörde und Stade?

Der Schriftzug Fahrplan an einem Bahnhof. © NDR Foto: Pavel Stoyan
Die Machbarkeitsstudie schlägt insgesamt drei Bahnhalte in Stade vor. (Themenbild)

Bald könnten zwischen Bremervörde und Stade und weiter bis nach Himmelpforten wieder Personenzüge fahren. Aus einer Machbarkeitsstudie gehe hervor, dass sich die Wiederaufnahme der Strecke lohnen würde, berichtet das "Stader Tageblatt". Der Landkreis Stade sagte der Zeitung, dass die Strecke ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis habe. Die Studie schlägt insgesamt drei Bahnhalte in Stade vor. Bund und Land müssten den Ausbau der Strecke sowie den Betrieb finanzieren. Laut einer Studie besitzt auch die Bahnstrecke zwischen Tostedt und Zeven Entwicklungspotenzial, heißt es.

Weitere Informationen
Im Hauptbahnhof Hannover blickt ein Mann auf einen einfahrenden ICE. © NDR Foto: Julius Matuschik

Niedersachsen: Bahnverkehr hat sich wieder normalisiert

Bis Donnerstagmittag gab es Ausfälle und Verspätungen - unter anderem auf der Strecke von Hannover nach Bremen. (21.07.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 02.08.2022 | 09:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bahnverkehr

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blick auf die Eingangstür des Landgerichts Lüneburg. © NDR Foto: Julius Matuschik

Frau in Hermannsburg getötet - Ex-Partner wegen Mordes verurteilt

Der 37-Jährige aus dem Landkreis Celle hat seine ehemalige Lebensgefährtin im Januar mit Dutzenden Messerstichen getötet. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen