Stand: 15.03.2020 15:47 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Coronavirus: 1.000 Schüler in Quarantäne

Leeres Klassenzimmer © dpa- report Foto: Peter Endig
Weil sich eine Lehrkraft mit Corona infiziert hat, müssen mehr als 1.000 Schüler und rund 100 Lehrer in Quarantäne. (Themenbild)

Wegen einer bestätigten Corona-Infektion bei einer Lehrkraft eines Lüneburger Gymnasiums müssen mehr als 1.000 Schüler und rund 100 Lehrer in Quarantäne. Die betroffene Person sei zuvor mit einer Schulklasse in Tirol gewesen, teilte die Stadt Lüneburg mit. Aufgrund des großen Kreises an Kontaktpersonen um die erkrankte Lehrkraft habe das Gesundheitsamt entschieden, die gesamte Belegschaft und alle Schülerinnen und Schüler häuslich zu isolieren, hieß es. Die Quarantäne gilt - sofern keine Symptome festgestellt werden - voraussichtlich bis zum 25. März. Unabhängig davon bleibt das Gymnasium wie alle niedersächsischen Schulen bis einschließlich 19. April geschlossen. Eine Notbetreuung könne an der Schule jedoch nicht stattfinden, so die Stadt.

VIDEO: Lüneburg: Komplettes Gymnasium in Quarantäne (2 Min)

Weitere Informationen
Menschen in einer Diskothek © Colourbox Foto:  ArenaCreative

Niedersachsen und der neue Corona-Alltag

Erst Sportfans, dann Partygänger: Das Land plant in Kürze weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Derweil verschärft der Landkreis Cloppenburg seine Allgemeinverfügung. mehr

Boxhandschuhe © picture alliance/Andreas Lander/Zentralbild/dpa Foto: Andreas Lander

Corona-Ticker: Boxer kritisieren Verband nach Corona-Infektionen

Nachdem sich im Trainingslager in Österreich 18 Boxer der Nationalmannschaft mit Corona infiziert haben, erheben die Sportler schwere Vorwürfe. Weitere News im Live-Ticker. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.03.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Arzt im blauen Kittel setzt eine Spritze mit Impfstoff an den Arm eines Patienten © picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel

Grippeimpfung: Mehr Impfdosen verfügbar

In Niedersachsen startet die Grippeimpfung, zunächt sind 1,4 Millionen Impfdosen verfügbar. Wegen der Corona-Pandemie sei die Impfung in diesem Jahr besonders sinnvoll, so die Behörden. mehr

Menschen demonstrieren in Lüneburg gegen den Bau eines weiteren Brunnen von Coca-Cola. © NDR Foto: Marlene Kukral

Lüneburg gegen Coca-Cola: Petition an Mädge

Um den Bau eines dritten Brunnens für Coca-Cola zu verhindern, soll Lüneburgs Oberbürgermeister Mädge eine Petition überreicht werden. Unterschrieben haben bislang 90.000 Menschen. mehr

Polizeiwagen © picture alliance Foto: Ralph Peters

Zeven: Polizei stellt bewaffneten Mann vor Kita

In Zeven hat die Polizei einen Mann gestellt, der in der Nähe eines Kindergartens mit einer Schusswaffe unterwegs war. Der 44-Jährige wurde in die Psychiatrie eingeliefert. mehr

Timo Schultz, Trainer des Zweitligisten FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

FC St. Pauli: Erste Reifeprüfung in Bochum

Wie hat der FC St. Pauli die Pokal-Blamage in Elversberg verkraftet? Das Zweitliga-Spiel am Montag beim VfL Bochum wird Aufschluss darüber geben. Coach Schultz ist trotz Personalsorgen optimistisch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen