Stand: 18.08.2022 18:07 Uhr

A7 in Richtung Hannover: Sperrung nach Lkw-Unfall aufgehoben

ein verunglückter Lkw steht am Fahrbahnrand der A7. © Polizei Heidekreis
Der Fahrer des Lkw blieb bei dem Unfall unverletzt.

Nach einem Unfall auf der A7 ist die Autobahn zwischen Bispingen und Soltau-Ost wieder frei. Nach Angaben der Polizei war gegen 2.30 Uhr in der Nacht zu Donnerstag ein Lkw-Fahrer mit seinem Tanklaster im Baustellenbereich von der Fahrbahn abgekommen. Er fuhr in eine Leitplanke, der Tankauflieger kippte zur Seite. Der Fahrer blieb unverletzt. Ladung sei bei dem Unfall nicht ausgetreten, hieß es. Die Autobahn blieb in Richtung Hannover wegen der Bergungsarbeiten bis in den Nachmittag gesperrt.

Weitere Informationen
Stau auf der Autobahn © dpa Foto: Christian Charisius

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 19.08.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mitarbeiterin der Tafeln hält eine Kiste mit Obst und Gemüse in die Kamera. © picture alliance/dpa | Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Tafeln im Raum Lüneburg brauchen Spenden

In Lüneburg, Soltau und Lüchow-Dannenberg sind Lebensmittel knapp. Bedürftige gibt es immer mehr. Es herrscht auch Neid. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen